1. Home
  2. Body & Health
  3. Food
  4. Haferflocken: Toast aus Haferflocken ist gesund und lecker

Top: Haferflocken statt Mehl

So macht man Toast aus Haferflocken

Lust auf einen gesunden Toast? Aus Haferflocken statt Mehl? Dann ist es Zeit für den Haferflockentoast. Der schmeckt super, ist leicht, bekömmlich und ganz schnell zubereitet.

Toast aus Haferflocken

Superfood in neuer Form: Jetzt kann man aus Haferflocken einen Toast machen. 

imago images/YAY Images

Haferflocken sind das neue Superfood. Weil sie günstig sind, strapazieren sie das Haushaltsbudget nicht gross, sind eine super Eisenquelle, machen eine schöne Haut und ganz lange satt. Wer sich also für ein Gericht mit Haferflocken entscheidet, vermeidet unangenehme Heisshunger-Attacken. Wir haben das neueste Rezept mit dem angesagten Grundnahrungsmittel: Haferflockentoast. Er besteht aus nur drei Zutaten und ist im Nu zubereitet.

Mehr für dich

So geht der Haferflockentoast

Viele Zutaten braucht es nicht: 1 EL Haferflocken, 1 Ei (wer Kalorien sparen will, verwendet sogar nur das Eiweiss) und 1 EL Magerquark in eine Schüssel geben. Dann mit Würze nach Wahl abschmecken. Das kann nur Salz und Pfeffer sein, aber auch alles andere, was man mag, wie Paprika, Chili, Curry, Trockenkräuter usw.
Alles gut verrühren. Dann die Masse auf eine Hälfte eines grosszügig bemessenen Backpapiers streichen (sie sollte mindestens ½ Zentimer hoch sein). Die leere Backpapierseite darüber klappen und ab in den Sandwichmaker damit. Ist die Masse schön gebräunt, aufklappen, mit fein geschnittenen Champignons, etwas Schmelzkäse, Gurke, Tomaten oder anderen Zutaten, die einem schmecken, belegen, zusammenklappen und nochmals kurz in den Sandwichmaker damit. Fertig ist der super Haferflockentoast. Sofort geniessen.

Von no am 03.08.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer