1. Home
  2. Body & Health
  3. Health
  4. Beine hochlagern: Diese gesundheitlichen Vorteile hat es

Hoch die Füsse

Das passiert bei täglichem Beinehochlagern

Nach einem langen Tag fühlen sich die Beine besonders schwer an. Da möchte man sich am liebsten hinlegen und die Beine hochlegen. Weshalb das nicht nur eine gute Idee ist, um herunter zu fahren, verraten wir hier.

Teilen

Merken

Kommentare

Artikel teilen

imago 82042655

Die Füsse täglich in die Luft zu strecken hilft bei vielen körperlichen Beschwerden. Unteranderem bei zu hohen Blutdruck oder bei Problemen mit der Verdauung.

imago/Westend61

Einfach mal die Füsse hochlegen. Damit meint man meistens, einfach mal nichts zu tun. Und ja, einfach mal nichts tun und die Füsse hoch zu strecken sorgt für Entspannung. Das nicht nur mental. Auch der Rest des Körpers geniesst die Vorteile davon. Täglich 15 Minuten reichen schon aus. 

Durchblutung fördern

Das Blut kann durch diese Übung besser in Richtung Herz wandern. So muss es nicht so viel Blut zu sich selbst pumpen und wird entlastet. Wer mit Kreislaufproblemen oder einem zu niedrigen Blutdruck zu kämpfen hat, profitiert besonders. 

Venen entlasten

Wer den Tag hindurch viel sitzt und sich nicht gross bewegt, hat gegen Abend oft mit geschwollenen Beinen zu kämpfen. Durch das Beinehochlegen werden die Venen entlastet, indem sich die Lymphflüssigkeit verteilt. Ausserdem werden Krampfadern und Besenreiser durch tägliches Füsse in die Luft strecken vermindert. 

Verdauung anregen

Blähungen und Verstopfungen sind unangenehme Alltagsbegleiter. Wer etwas gegen sie tun möchte, sollte regelmässig die Beine hochlagern. Die Muskelgruppe, welche für die Verdauung verantwortlich ist, wird so angeregt und beugt die Magenbeschwerden vor. 

Optimale Sauerstoffversorgung

Damit die eigenen Organe optimal arbeiten können, müssen sie mit genügend Sauerstoff versorgt werden. Wenn die Beine hochgelegt werden, sorgt das für eine ruhigere und kontrolliertere Atmung. So haben die Organe ausreichend Sauerstoff, was wiederum zu mehr Energie und weniger Infektionen führt.

Herunterfahren

Für ein wenig innere Ruhe sorgt das Füsse in die Luft strecken auch. Wer sich dabei vornimmt, in dieser Zeit das Smartphone mal wegzulegen und sich auf sich und seine Atmung konzentriert, kann den Stress des Tages mal ein wenig beiseite legen. Wer dazu noch Atemübungen macht, hat ein wenig Wellness in den eigenen vier Wänden vorprogrammiert.

Von Stefanie Ponca am 9. November 2022 - 09:00 Uhr