1. Home
  2. Body & Health
  3. Health
  4. Was passiert, wenn wir jeden Tag Erdbeeren essen?

Saisonales Powerfrüchtchen

Das passiert, wenn wir jeden Tag Erdbeeren essen

Erdbeersmoothie, Erdbeerglace oder Erdbeertörtchen, egal in welcher Art und Weise: wir können einfach nicht genug von den roten Dingern kriegen! Die kleinen Früchte sind aber nicht nur besonders lecker, sondern habens auch so richtig in sich. Das passiert mit dem Körper beim täglichen Ebbeeri-Verzehr.

View from the top of a bowl of ripe strawberries, standing on a wooden table.Close-up.

Statt Gesichtscreme einfach Erdbeeren essen? 

Getty Images

«Tastes like strawberries on a summer evening…» – Sänger Harry Styles lässt uns mit dieser Zeile in seinem Song «Watermelon Sugar» jedes Mal glustig auf die kleinen Kerlchen werden. Und, läuft euch auch schon das Wasser im Mund zusammen? Gut so! Denn die offizielle Erdbeersaison hat begonnen! Die Felder zum selber pflücken sind geöffnet und auch in den Läden sind jeweils von Mai bis spätestens Ende August feinste Schweizer Erdbeeren zu haben. Wir lieben die rote Frucht besonders, weil sie so vielfältig sein kann: im Sommersalat vermischt, als Garnitur beim Hauptgang oder natürlich als feines Dessert. Doch gibt es irgendwann eine Erdbeer-Überdosis? Werden dann plötzlich unsere Hände und Füsse rot wie sie bei Karotten orange? Achtung, liebe Erdbeer-Fanatiker, hier kommt die Wirkung der kleinen Powerfrucht auf unseren Körper.

Mehr für dich
 
 
 
 

1. Helfen beim Abnehmen 

Danke, du süsses Früchtchen! Du schmeckst nicht nur gut, sondern bist auch ein kleines Helferchen beim Gewichtsverlust! Die Erdbeere hat wenig Kalorien und viel Vitamin C, sowie auch Antioxidantien. Dies kurbelt den Stoffwechsel an und kann somit beim Abnehmen eine Unterstützung sein. Auch bei der Verdauung und dem Blutzuckerspiegel macht sich die süsse Frucht bemerkbar. Die vielen Ballaststoffe fördern eine regelmässige Darmentleerung und sorgen für ein langes Sättigungsgefühl.

2. Reinere Haut und Schutz vor UV Strahlen 

Teure Pflegeroutinen waren gestern! Jeden Tag ein Erdbeeren essen tuts auch? Fast. Ein fettes Dankeschön an unsere fruchtigen Freundchen jedenfalls! Beim täglichen Verzehrkönnen sie einen positiven Effekt auf unsere Haut haben. Die Kombination von Vitamin C, Antioxidantien und Salicylsäure führt zu einer Abschwächung von Entzündungen, regt die Zellerneuerung an und kann sogar vor UV-Strahlen schützen. Falls der Bio-Unterricht schon ein bisschen länger her ist: Salicylsäure ist ein saurer chemischer Stoff, der in ätherischen Ölen, Blättern, Blüten und Wurzeln vorkommt und als Einzelprodukt gegen Pickel helfen kann.

3. Glücklich-Macher

Was ist denn das für eine Powerfruit?! Erdbeeren sind fein, lassen uns schöner aussehen und machen uns sogar noch glücklicher! Der soeben erwähnte hohe Anteil an Vitamin C in der Frucht sorgt nicht nur für reinere Haut, sondern aktiviert auch die Ausschüttung von unserem Glückshormon Serotonin. Also, falls ihr wieder mal einen schlechten Tag habt, einfach eine Schüssel von den roten Beeren futtern!

4. Verstärkt Heuschnupfen 

Aber Achtung im Wahn des Glücks: nicht zu viel des Guten! Leider sind die roten Früchte nicht immer für alle ein Genuss. Besonders Birkenpollenallergiker sollten nicht zu viele Erdbeeren essen, da sie Eiweisse enthalten, welche den Allergenen der Birkenpollen stark ähneln. Es kann eine Kreuzallergie entstehen, das heisst, dass der Körper ein ähnliches Allergen wahrnimmt und mit der typischen allergischen Reaktion wie Schnupfen, Kopfschmerzen oder juckende Augen reagiert. Deshalb liebe Allergiker*innen: nur im gesunden Masse geniessen!

Von Anja Schäublin am 10. Mai 2022 - 16:00 Uhr
Mehr für dich