1. Home
  2. Body & Health
  3. Health
  4. Das verraten deine Fingernägel über dich

Alles ok?

Das verraten deine Fingernägel über dich

Warum reissen manche eigentlich andauernd ein und wieso haben andere weisse Flecken oder Rillen? Die Antworten gibts im grosse Fingernägel-Lexikon.

Woman hands(French manicured nails) on a brown background
Sind eure Nägel brüchig, haben Flecken oder sind gar verfärbt? Wir wissen, woran es liegen könnte. Getty Images

Mit buntem Lack lassen sich kleine Makel zwar wunderbar überdecken, ignorieren sollte man sie aber lieber nicht. Denn: Der Zustand der Nägel sagt mehr über die eigene Gesundheit aus, als ihr wahrscheinlich bisher geahnt habt. 

Die Jelly Nails im Alltagstest >

Gesunde Nägel sind zartrosa, circa 0,5 Millimeter dick, leicht biegsam, aber dennoch stabil. Falls eure einen anderen Zustand haben, stimmt vermutlich etwas nicht. 

Das sagen die Makel eurer Fingerspitzen aus:

 

Brüchige Nägel

Sind eure Nägel nicht wirklich stabil und reissen am laufenden Band ein, auch wenn ihr sie ganz kurz schneidet? Das kann viele Ursachen haben. Ein Grund dafür ist der Mangel an wichtigen Vitaminen. Besonders die Vitamine A, B, C, Biotin sowie das Mineral Kalzium sind für die Stärke der Nägel verantwortlich. Schuld an dem ständigen Einreissen kann aber auch eine Schilddrüsenunterfunktion sein. Die bringt meist noch weitere Symptome wie Müdigkeit, Blässe, stumpfes Haar und allgemeine Erschöpfung mit sich.

Weisse Flecken

Dass Leukonychia punctata – wie die Flecken im Fachjargon genannt werden – durch einen Nährstoffmangel entstehen, ist ein widerlegter Mythos. Zu wenig Kalzium, Eisen oder Magnesium führt viel mehr zu weichen, brüchigen Nägeln. Für die lästigen Punkte sind Verletzungen in der Nagelwurzel verantwortlich. Die sind meist die Folge einer schlechten Maniküre oder vom Nägelkauen. 

Längsrillen 

Leichte Rillen in den Nägeln haben viele. Das kann ganz einfach angeboren sein. Spätestens im Alter von 30 bis 40 treten sie dann aber bei fast jedem auf, da sich die Nägel altersbedingt in ihrer Struktur verändern. Aber Vorsicht: Auch Flüssigkeitsmangel kann ein Grund für die Rillen sein.Vorbeugend immer schön circa zwei Liter Wasser am Tag trinken. 

Querrillen 

Hinter Querrillen stecken hingegen oft besorgniserregende Ursachen. Habt ihr kürzlich unter einem grippalen Infekt gelitten? Der kann nämlich auch nachträglich zu unschönen Einkerbungen führen. Die Rillen könnten aber auch ein Indiz für Magen-Darm-Erkrankungen oder psychische Probleme sein. Bei diesem Symptom empfiehlt es sich vorsichtshalber einen ärztlichen Rat einzuholen. 

Verfärbte Nägel

Sicher, schön sind gelblich verfärbte Nägel nicht. Die Gründe dafür sind jedoch recht banal. Meist ist die regelmässige Verwendung von Nagellack und vor allem von schädlichem Nagellackentferner dafür verantwortlich. Auch Raucher leiden oft an gelblichen Nägeln. Sollten sie sich allerdings bläulich färben ist Alarmstufe Rot geboten: Das deutet nämlich auf einen Sauerstoffmangel im Blut hin, oder – noch fataler – auf Herz- und Lungenerkrankungen. Auch hier unbedingt einen Arzt aufsuchen. 

Verdickte Nägel

Eure Nägel werden ganz plötzlich dicker? Sehr wahrscheinlich habt ihr Onychomykose, also Nagelpilz. Der ist ziemlich hartnäckig und geht nur in den seltensten Fällen von allein wieder weg. Die Bekämpfung hängt ganz von der Pilzart ab, findet aber meist mit einer Art Nagellack oder Öl statt. Sicher ist jedoch, dass es über Monate dauern kann, den Befall zu heilen. Je länger man wartet, desto schwieriger ist die Bekämpfung. 

am 4. April 2019