1. Home
  2. Body & Health
  3. Mind
  4. Ted Lasso, Modern Family, Sex Education: Die 10 besten Wohlfühl-Serien

Ted Lasso, Modern Family, Sex Education

Die 10 besten Wohlfühl-Serien

Manchmal braucht man kein Drama im Leben, sondern möchte einfach nur abschalten und der Realität entfliehen. Lasst euch von uns in Watte packen – denn mit diesen zehn Serien ist Wohlfühlen garantiert.

Sex Education Season 3.  Emma Mackey as Maeve Wiley, Asa Butterfield as Otis Milburn in Episode 5 of Sex Education Season 3. Cr. Sam Taylor/NETFLIX © 2020

Serien, die glücklich machen: Sex Education zählt sicher dazu.

Sam Taylor/Netflix

Wenn sich die Tage zwischen Weihnachten und Neujahr wie ein nicht enden wollender Nebelschleier anfühlen, braucht es manchmal eine Serie, die einem zuverlässig ein gutes Gefühl gibt. Das können Charaktere sein, die zu Freunden werden. Oder ein besonders schöner Dialog, der das Herz erwärmt. Oft sind es solche, die man schon 100 Mal gesehen hat oder ganz neu für sich entdeckt hat und sehnsüchtig auf eine neue Staffel wartet. Es sind Serien, von denen wir zur Zeit nicht genug bekommen können. No Drama, Baby! Denn davon gibt es in der Realität schon genug. Hier unsere All-Time Favorites:

Mehr für dich

1. Modern Family

Worum geht es? Um eine Patchwork-Family im klassischen Drei-Generationen-Modell. Erzählt wird auf Handlungsebene und im Mockumentary-Stil in Form von Interviewsituationen.
Warum lieben wir die Serie? Jede einzelne der zwölf Figuren hat auf ihre ganz spezielle liebevolle Art und Weise gewaltig einen an der Waffel. Sich für einen Favoriten zu entscheiden, fällt schwer, weil man zu jeder Rolle einen persönlichen Bezug findet. 
Warum gerade jetzt? Weil sich jede Folge wie eine schöne Umarmung anfühlt.
(11 Staffeln, Netflix)

 

2. Ted Lasso

VARIOUS CITIES - APRIL 04: In this screengrab released on April 4, 2021, Jason Sudeikis performs as "Ted Lasso" during the 27th Annual Screen Actors Guild Awards on April 04, 2021. (Photo by 27th Annual SAG Awards/Getty Images for WarnerMedia)
Getty Images for WarnerMedia

Worum geht es? Der amerikanische College-Football-Trainer Ted Lasso wird Trainer beim AFC Richmond, einer mittelmässigen englischen Premier-League-Mannschaft – und das, obwohl er keinerlei Erfahrungen im Fussball hat.
Warum lieben wir die Serie? Welten treffen aufeinander – und trotz aller Widrigkeiten schaffen sie es auf wundersame Art und Weise, miteinander klar zu kommen. Ted Lasso ist viel mehr als eine Fussballserie. Es ist Gesellschaftskritik und eine Serie über den Weg zur Selbstfindung. Die von Jason Sudeikis gespielte und geschriebene Rolle des Ted Lassos ist kultverdächtig und nicht umsonst bereits nach nur zwei Staffeln preisgekrönt.
Warum gerade jetzt? Weil Gemeinschaft, Optimismus, Empathie und Rücksicht gross geschrieben werden. Und genau davon können wir momentan nicht genug bekommen.
(2 Staffeln, Apple TV+)

3. Friends

Worum geht es? Um den Alltag von sechs Freunden in New York, die innerhalb der zehn Staffeln erwachsen werden.
Warum lieben wir die Serie? Weil uns die Geschichten rund um Monica (Courtney Cox), Rachel (Jennifer Aniston), Phoebe (Lisa Kudrow), Chandler (Matthew Perry), Joey (Matt LeBlanc) und Ross (David Schwimmer) auch nach 27 Jahren noch zum Lachen bringen. Obwohl wir alle Folgen schon 100 Mal gesehen haben, bekommen wir nicht genug.
Warum gerade jetzt? Weil die Serie so schön nebenbei laufen kann und sie einem das Gefühl vermittelt, man wäre Teil der Crew.
(10 Staffeln, Netflix)

 

4. This is Us

Worum geht es? Um das Leben der Familie Pearson, non-linear erzählt über Jahrzehnte hinweg, in denen immer wieder neue Geheimnisse zutage kommen.
Warum lieben wir die Serie? Viele Zufälle, die einem nicht übertrieben vorkommen, die unterschiedlichsten Charaktere, die man immer besser kennenlernen will und ein wunderbarer Soundtrack. 
Warum gerade jetzt? «This is Us» spielt mit unseren Emotionen. So viel steht fest. Und trotzdem bekommt man von dieser Intensität an Gefühlen nicht genug. Taschentücher bereithalten!
(5 Staffeln, Sky)

5. Gilmore Girls

GILMORE GIRLS
Saeed Adyani/Netflix

Worum geht es? Um die alleinerziehende Lorelai (Lauren Graham) und ihre Tochter Rory (Alexis Bledel), die in einer Kleinstadt namens Stars Hollow leben.
Warum lieben wir die Serie? Das Kaffee-süchtige 397-Wörter-pro-Sekunde sprechende Mutter-Tochter-Duo steckt voller popkultureller Anspielungen, Hinweise auf Bücher und Filme. Die innige Beziehung inspiriert und macht Freude. 
Warum gerade jetzt? Weil uns die Serie jedes Mal mit einem guten Gefühl zurück lässt.
(8 Staffeln der Original-Serie, Netflix – das Gilmore-Girls-Revival von 2016 lohnt sich nicht zu schauen. Wieso lest ihr hier)

6. Sex Education

Sex Education Season 3.  Ncuti Gatwa as Eric Effiong, Connor Swindells as Adam Groff in Episode 2 of Sex Education Season 3. Cr. Sam Taylor/NETFLIX © 2020
Sam Taylor/Netflix

Worum geht es? Um – wie es der Name schon verrät – Sex. Aber auch um die grossen Hürden und schönen Momente des Erwachsenwerdens. Otis (Asa Butterfield), der Sohn von Sextherapeutin Jean (gespielt von der fantastischen Gillian Anderson), betreibt zusammen mit Mitschülerin Maeve (Emma Mackey) eine Sexklinik für heranwachsende Teenager. 
Warum lieben wir die Serie? Weil wir alle durch diese unangenehme Phase mussten, wo wir gerne Sex gehabt hätten, aber keine Ahnung davon hatten. 
Warum gerade jetzt? Weil Otis, Maeve & Co. unsere Herzen erwärmen. Jede einzelne Rolle ist so vielschichtig geschrieben, dass grosses Mitgefühl entsteht. Ausserdem: Wer Gillian Anderson als Sex-Therapeuten Jean Milburn noch nicht gesehen hat, verpasst etwas. Ganz grosses Kino! 
(3 Staffeln, Netflix)

7. Brooklyn Nine-Nine

Worum geht es? Um den Alltag im 99. New Yorker Polizeirevier in Brooklyn und die Liebesbeziehungen und Freundschaften, die dort entstehen.
Warum lieben wir die Serie? True Crime sucht man vergebens. Stattdessen gibts Witze am laufenden Band. 
Warum gerade jetzt? Weil wir gerade was zum Lachen brauchen. 
(6 Staffeln, Netflix – 7. Staffel, Sky – auf die 8. und letzte Staffel müssen wir in der Schweiz noch etwas warten)

8. Atypical

ATYPICAL (L to R) BRIGETTE LUNDY-PAINE as CASEY GARDNER, NIK DODANI as ZAHID, and KEIR GILCHRIST as SAM GARDNER in episode 409 of ATYPICAL Cr. GREG GAYNE/NETFLIX © 2021
GREG GAYNE/NETFLIX

Worum geht es? Im Zentrum der Serie steht der 18-Jährige Sam (Keir Gilchrist), der mit einer Autismus-Spektrum-Störung lebt. Mit Hilfe seiner Therapeutin, seines Freundes Zahid (Nik Dodani) und seiner Familie versucht er seinen Weg in ein selbständiges Leben zu finden und unabhängiger zu werden. Seine unermessliche Liebe zur Antarktis und zu Pinguinen begleitet ihn dabei.
Warum lieben wir die Serie? Weil die Coming-of-Age-Serie auf einfühlsame Art verschiedene Lebensphasen zeigt. Ausserdem sind alle Figuren an Herzlichkeit nicht zu übertreffen. 
Warum gerade jetzt? Weil sich der Grundkonsens in Atypical darum dreht, wie man respektvoll miteinander umgeht.
(4 Staffeln, Netflix)

9. New Girl

Worum geht’s? Um den Alltag der lebensfrohen Grundschullehrerin Jessica Day (Zooey Deschanel), die nach einer schmerzhaften Trennung mit Winston (Lamorne Morris), Nick (Jake M. Johnson) und Schmidt (Max Greenfield) in eine WG zieht.
Warum lieben wir die Serie? Absurde Momente und liebenswerte Charaktere machen die Serie zu einem einzigartigen Erlebnis. Besonders sehenswert: Die Rolle des Schmidts. 
Warum gerade jetzt? Weil einem mal wieder bewusst wird, dass Freunde, die immer füreinander da sind, zu den wichtigsten Komponenten im Leben zählt. 
(7 Staffeln, Netflix)

10. The Kominsky Method

THE KOMINSKY METHOD
Michael Yarish/Netflix

Worum geht es? Um zwei befreundete Männer, die eigentlich schon längst über die Blüte ihres Lebens hinaus sind und dennoch einen zweiten Frühling erleben.
Warum lieben wir die Serie? Weil das letzte Kapitel unseres Lebens nicht totgeschwiegen, sondern mit Humor genommen wird. 
Warum gerade jetzt? Weil Freundschaft über den Tod hinaus geht, die starbesetzte Serie für einige Überraschungen gut ist und der schwarze Humor unseren Alltag erhellt. 
(3 Staffeln, Netflix)

Von Carolina Lermann am 24. Dezember 2021 - 11:00 Uhr
Mehr für dich