1. Home
  2. Family
  3. Alltag
  4. Astrologie: Sternzeichen verraten unsere Mutter-Qualitäten

Löwen-Mama oder was?

Euer Sternzeichen verrät, was für Mütter ihr seid

Schon gewusst: Jedes Sternzeichen hat Qualitäten, die uns in der Elternrolle unterstützen. Wir müssen nur noch herausfinden, welche das sind!

sternzeichen

Gewusst? Jedes Sternzeichen hat bestimmte Qualitäten, die in der Erziehung Wunder wirke.

Getty Images/Westend61

Frauen haben oft eine genaue Vorstellung davon, was für Mütter sie sein wollen. Und dann kommt es doch anders. Zwei renommierte Astrologinnen versuchen nun, Müttern zu helfen, ihre Stärken und Schwächen anhand ihres Horoskops zu erkennen.

Da schauen wir hin! Denn es spielt keine Rolle, ob man an Astrologie glaubt oder nicht. Etwas über das eigene Sternzeichen zu lesen, ist immer interessant. Sei es, weil man tatsächlich hofft, sich selber besser kennenzulernen oder einfach nur zur Unterhaltung.

Darum lohnte es sich, die eigenen Stärken und Schwächen zu kennen

Die beliebte Youtube-Astrologin Nadiya Shah ist der Meinung, dass Mütter, die sich intensiv mit ihrem Sternzeichen auseinandersetzen, bessere Mütter sein können. Weil sie ihre Stärken kennenlernen und einsetzen  sowie ihre Schwächen akzeptieren und einen Umgang damit finden können.

Dies sieht auch Erziehungsberaterin und Astrologin Tara Vogel so. Deswegen haben die beiden Expertinnen bei Motherly die Stärken und Schwächen der Sternzeichen in der Mutterrolle aufgezählt. Vielleicht entnehmt ihr für euch ja auch etwas daraus?

Widder

Die Widder-Mutter ist leidenschaftlich und entschlossen, alles für ihre Kinder zu tun. Aber Vorsicht: Kinder profitieren davon, auch mal etwas selber ausprobieren zu dürfen. Übertreibt es also nicht. Die Widder-Mutter sollte neben all der Sorge für ihren Nachwuchs nicht vergessen, auf ihre eigene Gesundheit zu achten. Um sich ausgeglichen zu fühlen, brauchen Widder-Mütter körperliche Aktivität. Der Widder-Mutter fehlt es laut Vogel weder an Antrieb noch an Konzentration, Ehrgeiz oder Wettbewerbsfähigkeit. Sie muss jedoch darauf achten, sich mit all diesen Eigenschaften nicht an den Rand eines Burn-outs zu manöverieren.

Mehr für dich

Stier

Die typische Stier-Mutter ist fokussiert und zielorientiert. Wenn die Kinder die gesteckten Ziele erreicht haben, tendiert die Stier-Mutter dazu, sie mit Lob und Belohnungen zu überschütten. Hier mahnen die Expertinnen zur Vorsicht: «Der Schlüssel ist, den intrinsischen Wert einer Aufgabe zu erkennen und darin die Belohnung zu finden», sagt Shah. Dank ihrer starken Arbeitsmoral können Stier-Mamas Schwierigkeiten damit haben, wenn etwas nicht wie gewünscht abläuft. Musik und die Nähe zur Erde wirken heilend und helfen ihr, die Dinge wieder ins Lot zu kriegen.

Zwillinge

Zwillings-Mütter sind immer zum Herumalbern aufgelegt. Sie haben Spass und lieben es, mit ihren Kindern zu spielen und durch gute Gespräche die Beziehung stärken. Es wird niemals langweilig mit einer Zwillings-Mutter. Allerdings muss sie sich ihrer Erziehungsaufgabe bewusst sein: Struktur sei für Kinder genauso essentiell wie Spass, meint Vogel. «Schenken Sie ihren Kindern auch Vorhersehbarkeit, Grenzen und Geduld.»

Krebs

Im Tragetuch-Kurs wimmelt es von Krebs-Müttern. Kein Wunder: Diesem Sternzeichen ist die Eltern-Kind-Bindung wichtiger als allen anderen. Krebs-Mamas laufen Gefahr, sich komplett über ihre Mutterrolle zu definieren. «Dabei wären sie die besseren Mütter, wenn sie sich ein Gefühl der Unabhängigkeit bewahren. Die Mutterschaft ist eine angenehmere Reise, wenn man sie nicht allzu ernst nimmt», sagt Vogel.

Mamasein fühlt sich für Krebs-Geborene sehr natürlich an. Dennoch ist es wichtig, den Kindern auch ein wenig Raum zu lassen, damit sie die Welt auf eigenen Beinen erkunden können.

Löwe

Löwen-Mütter gehen in der Elternrolle voll auf. Ihre Herausforderung ist es, zu erkennen, dass Erziehung nichts mit Machtausübung zu tun hat. Shah: «Wenn Löwe-Geborene sich der Elternrolle mit Demut nähern, können sie erkennen, dass sie von ihrem Kind genau so viel lernen können, wie umgekehrt.»

Löwen-Mütter brauchen viel Zeit an der frischen Luft und tägliche kleine Auszeiten von der Elternrolle. Das kann nur schon ein kleiner Spaziergang sein oder eine Lektüre.

«Jungfrau-Mütter sollten nicht in die Falle tappen, ihre Mit-Mütter zu verurteilen.»

Elterncoach Tara Vogel

Jungfrau

Jungfrau-Mütter brillieren mit ihrer Liebe zum Detail. Sie laufen allerdings Gefahr, genau deswegen zu hart mit sich ins Gericht zu gehen. Die Expertinnen raten, Milde walten zu alssen. Nicht nur mit sich selbst, sondern auch mit anderen. «Sie haben hohe Ansprüche an sich selbst, die andere Mütter nicht haben. Tappen Sie nicht in die Falle, ihre Mit-Mütter dafür zu verurteilen», warnt Vogel.

Waage

Waage-Geborenen geliengt es, eine solide Beziehung zu ihren Kindern aufzubauen. Nur der tägliche Betrieb wird für sie zur Herausforderung. «Waage-Mütter geniessen es, ihren Kindern eine ruhige und schöne Umgebung zu bieten. Sie sind gut darin, unvergessliche Momente zu schaffen», sagt Shah und ermahnt gleichzeitig, dass Waage-Mütter nicht vergessen dürfen: Aus das Alltägliche hat seine Schönheit, diese gilt es zu erkennen.

Skorpion

Skorpion-Mamas haben in der Erziehung den Vorteil der Intuition. Vogel: «Stärke und Willenskraft leisten ihnen bei der Navigation durch die Mutterschaft gute Dienste. Auch vor herausfordernden Gesprächen mit ihren Kindern fürchten sie sich nicht.» Ganz praktisch, wenns dann mal um die Aufklärung geht.

Allerdings neigen Skorpion-Mütter zu einem gewissen Kontrollbedarf. Wenn sie es schaffen, diesen loszulassen, ist das ein Geschenk an die ganze Familie.

Schütze

Eine Schütze-Mutter war wahrscheinlich selber ein braves Kind und erwartet dies nun auch von ihren Kindern. Sie sollte darauf achten, in ihrem Denken und Handeln nicht dogmatisch zu sein. Schütze-Mütter sind allerdings auch oft spontan und gut gelaunt, so dass es ihnen gelingt wundervolle Kindheitserinnerungen zu schaffen.

«Möglicherweise machen sich Steinbock-Mütter zu viele Sorgen und sind zu hart zu sich selbst.»

Elterncoach Tara Vogel

Steinbock

Steinbock-Müttern reichen 24 Stunden am Tag kaum, um alles zu erledigen, was auf ihren To-do-Listen steht. Sie sind äusserst ehrgeizig und sollten nicht vergessen, auch Ruhezeiten einzuplanen. «Möglicherweise machen sich Steinbock-Mütter zu viele Sorgen und sind zu hart zu sich selbst», sagt Vogel. «Weisst du, Steinbock-Mutter, du machst deinen Job viel besser, als du denkst!»

Wassermann

Eine Mutter, die unter dem Zeichen Wassermann geboren wurde, neigt zu unkonventionellen Erziehungsmethoden. Sie ist offen und denkt über den Tellerrand hinaus. Sie ermutigt ihre Kinder, ihren wildesten Träumen nachzujagen. Das tönt ja vielleicht super!

Aber vorischt: Kinder brauchen nicht nur Flügel, sondern auch Wurzeln. Die Wassermann-Mutter sollte einen besondern Fokus darauf legen, ihren Kindern auch Stabilität und Kontinuität zu bieten.

Fische

Kreativen Fische-Müttern fällt es sehr leicht, ihre Kinder zu unterhalten. Sie erfinden tolle Gutenacht-Geschichten und füttern die Fantasie ihrer Kleinen mit tollen Ideen. Allerdings brauchen Fische-Mütter auch Zeit für sich alleine. «Die Priorisierung der Selbstpflege ist wichtig für Fische-Mütter», sagt Vogel. Wir wissen alle: Eltern, die sich um sich selbst kümmern, sind ihren Kindern gute Vorbilder.

Von KMY am 29.04.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer