1. Home
  2. Family
  3. Alltag
  4. Null Stress beim Weihnachtsessen: So bleiben die Kleinen gerne länger am Tisch sitzen

Null Stress beim Weihnachtsessen

So bleiben die Kleinen gerne länger am Tisch sitzen

«Muss ich das noch essen? Wann können wir endlich die Geschenke auspacken?» Solche Fragen werdet ihr beim kommenden Weihnachtsessen garantiert nicht mehr hören – denn dank unseren Tipps rund um den Weihnachtsschmaus haben die kleinsten Tischgäste plötzlich erstaunlich viel Geduld vor der Bescherung.

Teilen

Merken

Kommentare

Artikel teilen

Familie beim Weihnachtsessen

Auch eine Chlausmütze auf dem Kopf oder ein weihnachtlicher Haarreif tragen zur fröhlichen Stimmung an der Festtafel bei.

Getty Images

Fondue Chinoise hin, Gänsebraten her – wir können uns noch so Mühe geben beim Weihnachtsmenü, den Tisch einladend dekorieren, das feine Geschirr auftischen, extra Kindermenü einplanen, Rimuss aus Röhrli trinken lassen, mit den Schöggeli vor dem Essen nehmen wir es auch nicht so genau – doch für die Kinder ist und bleibt das Essen an Weihnachten ein eher lästiger Programmpunkt, bei dem sie Zeit versäumen, bis endlich der Höhepunkt des Festes ansteht: das Auspacken der Geschenke

Doch versucht es dieses Jahr mit einem der folgenden fünf Tipps – und staunet!

  • Wir machen eine Teilete: Jeder Gast oder jedes Gästegrüppchen bringt etwas zu essen oder zu trinken mit und trägt so zu einer bunten Festtafel bei. Nur schon, bis die Kinder alles entdeckt und ausprobiert haben, bleibt euch erstaunlich viel Zeit, um selbst ein paar Happen geniessen zu können.
     
  • Wir machen das Kochen zum Teil des Festes: Gemeinsam zu kochen macht fast allen Kindern Spass. Wenn ihr euch unter den Erwachsenen absprecht und alle einen Gang des Menüs organisieren, wird das gemeinsame Schnippeln und Brutzeln ein Kinderspiel – und das Essen zum Finale.
Familie kocht Weihnachtsessen

Besonders viel Spass haben Kinder, wenn sie beim Kochen des Weihnachtsmenüs mitanpacken dürfen.

Getty Images
  • Wir verlegen den Festschmaus nach draussen: Das Weihnachtsmenü über dem Feuer geniessen – Abenteuer pur! Das könnte ein Fondue, Risotto oder auch einfach eine Suppe sein. Manche Kinder finden das sogar fast noch besser als Geschenke auspacken.
     
  • Jede(r) ist sein eigener Koch oder Köchin: Egal, ob wir uns was Leckeres auf die Fonduegabeln spiessen, Fajitas füllen oder den Racletteofen umfunktionieren und uns als Pizzaioli versuchen – wenn auch die Kleinsten selber mit anpacken dürfen, finden sie es nicht nur fein, sondern auch so spassig, dass sie gerne etwas länger höckeln.

Unser absoluter Lieblingstipp ist der folgende, den wir auf Instagram entdeckt haben:

  • Wir zaubern den Kindern ein «Running Buffet»: Egal ob mit Brio, Märklin, der Duplo-Eisenbahn oder was ihr sonst noch für Zügli zu Hause habt: Wenn die Kinder das Weihnachtsmenü in Happen vom fahrenden kleinen Zug schnappen dürfen, wird das Geschenke auspacken an diesem Fest fast schon zur Nebensache …
Von am 11. Dezember 2022 - 17:59 Uhr