1. Home
  2. Family
  3. Familien-Geschichten
  4. Rebecca Mir und Massimo Sinató: Erstes Interview seit der Geburt ihres Sohnes

Rebecca Mir gibt erstes Interview nach Geburt

Ist das Paar schon bereit für das zweite Kind?

Seit wenigen Monaten sind Rebecca Mir und Massimo Sinató Eltern. In ihrem ersten Interview nach der Geburt haben die beiden nun über ihr Familienleben zu dritt gesprochen.

rebecca mir massimo sinato

Rebecca Mir und Massimo Sinató haben erstmals über ihr Leben als Eltern gesprochen.

Getty Images for Ferrero Deutsch

Rebecca Mir, 29, und Massimo Sinató, 40, sind seit April Eltern eines Sohnes. Nun haben sie «RTL» ihr erstes Interview nach der Geburt gegeben. Die Rollen sind bei dem Paar klar verteilt: Nachts stehe vor allem Rebecca Mir auf. «Ich kann keine Milch geben», erklärt der Tänzer. «Ich wollte ihn gerade in Schutz nehmen», wirft das Model ein. «Er kann ja auch gar nichts machen.»

Mehr für dich

Mir wechsele auch häufiger die Windeln. «Er hat es schon ein- oder zweimal gemacht», scherzt sie über ihren Ehemann. «Schon öfter», widerspricht Sinató. «Sie lässt mich auch gar nicht. Sie macht das gerne.»

«Ein Tränchen ist schon gekullert.»

Massimo Sinató über die Geburt seines Sohnes

Massimo Sinató spürte, dass Rebecca Mir schwanger ist

Immer wieder hatte es in der Vergangenheit Schwangerschaftsgerüchte um Rebecca Mir gegeben. Im vergangenen August hatte sie dies auf Instagram dementiert. «Massimo kocht sehr gut und ich fühle mich auch mit ein, zwei Kilo mehr sehr wohl in meiner Haut», hatte die Moderatorin in seiner Story geschrieben.

Zwei Wochen später sei sie jedoch wirklich überraschend schwanger gewesen, verrät sie nun. Sinató habe bereits davon gewusst, erklärt er. Nachdem Mir etwas mehr gegessen habe, habe er gesagt: «Schatz, wir machen jetzt einen Test.» Das Model habe zunächst nicht daran geglaubt. Um nicht erkannt zu werden, seien sie vermummt mit Kappe und Schal in eine Apotheke gegangen. Der Test war schliesslich positiv.

Während der Schwangerschaft habe Rebecca Mir bis kurz vor der Geburt noch Sport getrieben, danach aber vier Monate Pause gemacht, erzählt sie. Erst jetzt fange sie langsam wieder mit dem Training an. Die Geburt lief für Sinató emotional ab: «Wenn man als Mann bei einer Geburt dabei war, dann denkt man sich: ‹Mein Gott, was eine Frau da schafft. Ich liebe sie noch mehr›», macht er seiner Frau eine Liebeserklärung. Ausserdem gibt er zu: «Ein Tränchen ist schon gekullert.»

«Jederzeit bereit» für weiteren Nachwuchs

Und wie sieht es mit weiterem Nachwuchs aus? Massimo Sinató sei für ein zweites Kind «jederzeit bereit». Rebecca Mir will sich hingegen erst mal an die neue Situation mit einem Kind gewöhnen. Sie wolle es langsam angehen lassen.

Rebecca Mir und Massimo Sinató lernten sich 2012 bei «Let's Dance» kennen. Damals landeten sie in der Tanzshow auf dem zweiten Platz. 2015 heirateten die beiden auf Sizilien, 2021 folgte die Geburt ihres ersten Kindes.

Von spot am 24.08.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer