1. Home
  2. Family
  3. Familien-Geschichten
  4. Mirjam Jäger über Bruderliebe und Geschwister-Eifersucht zwischen Louie und Jay

Louie und Jay

So hält Mimi Jäger die Baby-Eifersucht in Schach

Bis vor vier Monaten war Louie, 3, der alleinige Star im Leben von Mirjam Jäger und Rafael Beutl. Seither muss er sich die Liebe und Aufmerksamkeit seiner Eltern mit seinem kleinen Bruder Jay teilen. Wie findet er das?

Louie Jäger und Jay

Kuschelzeit: Louie Jäger schätzelet seinen kleinen Bruder Jay.

ZVG

Louie Jäger ist ein Goldschatz wie aus dem Bilderbuch, der mit grossen Kulleraugen in die Welt blickt und alle Herzen eintütet, die ihm begegnen. Er hat die schönen Augenbrauen seines Model-Papas Rafael Beutl und das ansteckende Lachen seiner Mutter, der Ex-Freestylerin Mirjam Jäger, geerbt. Der süsse Kleine begeistert auf dem Instagram-Account seiner Mama schon regelmässig Hunderte von Followern.

Mehr für dich

Aber seit vier Monaten ist da einer, der ihm Konkurrenz macht: Am 15. September kam Louies kleiner Bruder Jay Noël zur Welt.

Louie und Jay

Bruderliebe: Louie hält Jay auf dem Arm.

ZVG

Darum hat Louie Jäger keine Baby-Eifersucht entwickelt

Das sei für ihn am Anfang nicht nur einfach gewesen, verrät nun Mirjam Jäger. An die neue Familiensituation habe sich Louie erst gewöhnen müssen. «Am Anfang gab es ein paar schwierige Tage.» Das habe sich aber schnell gelegt. «Eifersucht in dem Sinne ist kein Thema. Louie ist in einem Alter, in dem er versteht, dass ein Baby seine Mama viel braucht.»

Damit er sich nicht übergangen fühlt, versucht Mirjam, ihren Erstgeborenen aktiv in ihre Aufgaben miteinzubeziehen. «Er hilft mir, Jay die Windeln zu wechseln, darf ihn schöppelen oder auch mal fünf Minuten auf ihn aufpassen.» Er mache das super und das bestätige sie ihm auch immer wieder. So hat sie es geschafft, dass Louie statt Eiversucht ein ganz anderes Gefühl entwickeln durfte: «Er ist stolz, einen kleinen Bruder zu haben.»

«Manchmal geht Louie zu Jay hin, gibt ihm den Nuggi, streichelt ihm über die Wangen und sagt, es sei alles gut.»

Was Louie an seinem kleinen Bruder mag - und was nicht

Louie habe sich in den vergangenen vier Monaten zu einem supertollen grossen Bruder gemausert, verrät Mirjam. «Je älter Jay wird, desto mehr interagiert Louie mit ihm. Er spricht mit ihm und singt ihm vor. Und wenn Jay lächelt oder nach Louies Hand greift, ruft er mich immer sehr stolz zu sich, damit ich das auch ja nicht verpasse.» Manchmal legt Mirjam ihren Babybuben Jay auch zu Louie ins Bett. Dann gucken sich die beiden zusammen Bücher an.

Nur das Weinen des kleinen Jay findet Louie etwas zu laut. «Deswegen erklärte ich Louie, dass er als Baby viel schwieriger war. Das fand er lustig.» Mittlerweile hat Louie gelernt, Jay zu trösten, statt sich über dessen Lautstärke zu beklagen. «Manchmal geht Louie zu Jay hin, gibt ihm den Nuggi, streichelt ihm über die Wangen und sagt, es sei alles gut. Das ist super süss.»

Louie kommt bei Mama nicht zu kurz

Mirjam Jäger findet es aber nicht nur wichtig, ihren Erstgeborenen ins Leben mit Baby zu integrieren. Sie schenkt ihm auch immer wieder Mama-Sohn-Zeit zu zweit. «Das ist, glaube ich, sehr wichtig. Ich versuche, regelmässig etwas mit Louie alleine zu unternehmen.»

Louie kommt bald in den Kindergarten

Auch sein Zimmer durfte Louie für sich alleine behalten. Die Buben haben getrennte Kinderzimmer – schlafen aber sowieso beide im Elternzimmer. «Der Kleine schläft noch bei mir. Und Louie meistens auch», sagt sie.

Mirjam Jäger geniesst die Zeit mit ihren beiden Buben – denn sie rast! «Mir hat man früher immer gesagt, wenn du Kinder hast, merkst du, wie schnell die Zeit vorbei geht. Das tat ich damals immer als blödes Gelabere ab. Aber es stimmt schon.» Louie werde rasch selbständiger und entwickle einen eigenen Willen. Im Sommer kommt er schon in den Kindergarten.

Aber vorher, am 21. Februar, steigt noch die Party zu seinem 4. Geburtstag. Corona-bedingt wahrscheinlich ohne menschliche Gäste, dafür mit ganz vielen Dinos. «Louie ist ein riesen Dino-Fan. Er liebt die Netflix-Serie Jurassic World. Und kann alle lateinischen Dino-Namen auswendig.»

Mehr zum Thema Geschwisterliebe

Wollt ihr wissen, wie ihr eure Kinder dabei stärkt, ein gutes Geschwister-Team zu werden? Dann lest hier unsere Tipps zum Thema.

Ebenfalls interessant: So haben unsere Kinder auf ihre Geschwister-Babys reagiert.

Von KMY am 12.01.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer