1. Home
  2. Life
  3. Essen und Trinken
  4. GaultMillau-Restaurant: La Zagra in Zürich

GaultMillau-Restaurant

Sizilianische Botschaft im Seefeld

«La Zagra», Zürich Neuer Garten, neue Punktezahl: Der Sizilianer Antonio Sturiale zieht im Zürcher Seefeld die Gäste magisch an. Mit «crudo di pesce», hausgemachter Pasta und magischen Kalbsschnitzeln. Dafür gibts vom GaultMillau die Note 14.

Antonio Sturiale
Meerfisch und Pasta im Zürcher Seefeld! Antonio Sturiale serviert neuerdings auch draussen im Garten. Charles Seiler

Im Zürcher Seefeld, versteckt hinter den SBB-Geleisen, steht eine Art sizilianische Botschaft. Antonio Sturiale aus Taormina kocht hier. Ziemlich südländisch. Und sehr erfolgreich: «La Zagra» ist fast immer ausverkauft. Auch wir kommen gerne. Und belohnen Antonios guten Job mit dem 14. Punkt.

Der Einstieg ins Menü ist spektakulär: «Crudo di pesce», also roher Lachs, Tuna und Schwertfisch, drüber ein erstklassiges Zitronen-Olivenöl und eine Gabel voll lauwarmer Engelshaar-Pasta. Ein nahezu perfekter Einstieg in die Sommersaison; schade nur, dass der Lachs etwas gar kalt auf den Teller kam. Chef Antonio legt sich auch fürs ganz normale «Mittagsmenü» ins Zeug: Die Paccheri waren wundervoll al dente, die Bolognese frisch und erstklassig: etwas Peperoncini- Öl sorgte für Power im tiefen Teller. Die Pasta wird täglich im Haus frisch zubereitet: Tortelli, Ravioli, Gnocchetti, Rigatoni, Bavette (mit Vongole; Extraklasse: Spaghetti mit Aglio, Olio, Peperoncino und Seeigel!

Zwar lockte der frische Fisch (wunderbar saftige Seezunge, Dorade, Scampi vom Grill, «Grigliata mista di pesce»), aber für einmal frischten wir Kindheitserinnerungen auf: Rahmschnitzeli mit Nüdeli! Im «Zagra» sieht das so aus: butterzarte «scaloppine», eine geschmeidige Rahmsauce, dazu Pappardelle oder ein wunderbar sämiger Risotto mit frischen Artischocken. Sehr aufmerksam: Wir kriegten die zwei Schnitzel in zwei Services – auf dass auch die Sauce schön heiss blieb.

Kalb ist gewissermassen das Fleisch des Hauses: Kalbskotelett (400 Gramm!), Kalbs-Piccata, Kalbshaxe und Kalbfleisch-Medaillon sind auch auf der Karte. Sizilianisch die Desserts: tolle «arance rosse di Sicilia» (Orangenfilets), perfekte, schmelzende Cassata.
Erfolg verpflichtet, Signor Antonio baute aus. Serviert wird neuerdings in einem hübschen Garten. Im Nachbarhaus gibts eine sympathische Trattoria («Ilatraia»).

14/20 GaultMillau-Punkten:
La Zagra
Ristorante di Antonio Sturiale 
Seefeldstrasse 273
8008 Zürich
Tel. 044 550 40 00
Sonntag geschlossen
Alle Kreditkarten ausser Diners
Maestro Card, keine Postcard
www.lazagra.ch 

 

 
 
Von SI online am 18. August 2014