1. Home
  2. News
  3. So halten Felix und Miriam Neureuther sich und ihre Familie gesund

Viel Bewegung und gesunde Ernährung

So halten Felix und Miriam Neureuther sich und ihre Familie gesund

Als ehemalige Profisportler kennen sich Felix und Miriam Neureuther mit gesunder Ernährung aus. So baut das Ehepaar das Thema in den Alltag ein und bringt es den zwei gemeinsamen Kindern näher.

Felix und Miriam Neureuther sind seit November 2021 Markenbotschafter für Nahrungsergänzungsmittel.
Felix und Miriam Neureuther sind seit November 2021 Markenbotschafter für Nahrungsergänzungsmittel. Procter & Gamble Germany GmbH & Co Operations oHG

Er ehemaliger Skirennläufer, sie Ex-Biathletin: Felix (37) und Miriam Neureuther (31) sind eines der erfolgreichsten Sportler-Ehepaare Deutschlands. 2019 traten beide als aktive Profisportler zurück, seit 2020 sind sie Eltern von zwei Kindern. Dennoch hat Fitness und Gesundheit bei beiden weiterhin höchste Priorität, wie beide jetzt in einem Interview verraten haben.

Nicht nur Bewegung sei für die Gesundheit wichtig, sondern auch die Ernährung, erläutert Felix Neureuther. «Was man seinem Körper zuführt, ist für den Menschen so wichtig wie für Autos das Benzin - oder der Strom», so der Skirennläufer. «Hat das Auto das falsche Benzin, dann kann es nicht funktionieren. So ist das auch beim Menschen.»

Mehr für dich
 
 
 
 

Er empfiehlt, Bewegung an der frischen Luft und die richtige Ernährung in die tägliche Routine einzubauen. Für Miriam Neureuther gehören zur «Immunroutine» ausserdem noch Nahrungsergänzungsmittel, um die körpereigenen Abwehrkräfte gerade in der kalten Jahreszeit zu unterstützen. Die Ehepartner sind seit November 2021 Markenbotschafter von Bion3 Immun, einer 3-in-1-Tablette, deren Nährstoffe Vitamin C, D und Zink zu einer normalen Funktion des Immunsystems beitragen. «Mit der Kampagne möchten wir Menschen motivieren, aktiv zu sein, die eigene Gesundheit mit einfachen Mitteln selbst in die Hand zu nehmen, und Routinen zur Förderung der eigenen Abwehrkräfte im Alltag zu entwickeln», so die beiden Testimonials.

So behalten die Neureuthers ihre Routinen (auch im Winter) bei

Gerade im Winter fällt es vielen Menschen schwer, gesunde Routinen beizubehalten: Das Wetter draussen ist ungemütlich, das Sofa lädt zum Verweilen ein. Plätzchen, Schokolade und andere zuckerhaltige Nahrung sind dabei oft die Begleiter. Gerade in den kalten Monaten sei es wichtig, «dass man sich nicht drinnen versteckt», sagt Felix Neureuther. Der Körper müsse sich an die Temperaturen gewöhnen und könne so auch «eigene Abwehrkräfte» bilden. Als Wintersportler seien ihm und auch seiner Ehefrau Wetterverhältnisse wie starke Schneestürme sogar recht beim Sport machen. Auch für das Gemüt ist die Bewegung im Winter für beide wichtig. «Für mich vielleicht sogar noch mehr als für Felix», so Miriam Neureuther. «Wenn ich keinen Sport mache, bin ich unausgeglichen.»

Bei der Ernährung, um die sich im Übrigen hauptsächlich Miriam Neureuther kümmert, halten die Eltern einer Tochter (4) und eines Sohnes (1) sich an eine Grundregel, wie die ehemalige Biathletin erklärt: «Zu 80 Prozent kochen wir selbst, frisch, saisonal und regional. 20 Prozent darf man auch mal nicht so streng darauf achten.»

Auf diese Devise setzt das Ehepaar auch bei der Erziehung ihrer Kinder. Miriam Neureuther versucht, die Kinder so oft wie möglich von Zucker fernzuhalten. So ganz klappt das jedoch nicht immer: «Im Sommer essen wir fast jeden Tag ein Eis. Das verbinden wir dann aber mit einem schönen Fahrradausflug», so die 31-Jährige. «Mir ist es wichtig, meinen Kindern beizubringen, dass Zucker zum Leben dazugehört, aber es sollte eine Ausnahme sein und etwas, das man bewusst geniesst. Nicht etwas, das man sich im Gehen und Stehen reinstopft.»

Von spot on news AG am 3. Februar 2022 - 15:45 Uhr
Mehr für dich