1. Home
  2. People
  3. Patric Haziri über Liebe, Dating, Tinder und Gewinnerin Grace

Der Bachelor über One-Night-Stands, Frust und Tinder

Bist du hässig auf die Liebe, Patric?

Drei Monate nach dem Bachelor-Finale verrät Patric Haziri, warum er kein Tinder braucht, warum er sauer auf seine Staffelsiegerin Grace ist und gesteht, dass er Dank seines Bachelor-Status viele Frauen bekommt.

Patric Haziri, Bachelor, 2019

Patric Haziri hat nach seiner Teilnahme bei «Der Bachelor» die Liebe immer noch nicht gefunden.

Fabienne Bühler

Die Zeichen standen von Anfang an schlecht. Zwischen Patric Haziri, 29, und seiner Staffelsiegerin Grace, 27, wollte es einfach nicht so recht funken. Schon kurz nach dem «Der Bachelor»-Finale im vergangen Dezember liessen der Zürcher und die Schweizerin mit philippinischen Wurzeln verlauten, dass sie kein Paar sind. Damals hiess es noch, dass das letzte Wort vielleicht doch noch nicht gesprochen sei und die beiden schauen wollten, ob und was sich abseits der TV-Kameras noch entwickeln könnte.

Grace hatte sofort was mit einem anderen!

Heute klingt alles anders. «Grace und ich haben null Kontakt», sagt Patric zu schweizer-illustrierte.ch. «Ich bin enttäuscht von Grace.» Sie habe, kurz nachdem die Staffel abgedreht war, was mit Levin, 23, dem Zweitplatzierten aus der Bachelorette-Staffel mit Andrina Santoro, 26, gehabt. Levin bestätigt diese Geschichte in einem Interview mit «20min».

Mehr für dich
Hass gegen Bachelor-Siegerin Grace

Obwohl er ihr die letzte Rose überreicht hat, ist Patric heute enttäuscht von Grace.

Instagram / 3+

Dank Bachelor kommts zu vielen Liebeleien

Ist er deswegen hässig auf die Liebe? «Nein nein», sagt der Sohn einer Schweizerin und eines Albaners. Es habe ja von Anfang an nicht wirklich gepasst. Und auch die Tatsache, dass noch keine andere Frau sein Herz langfristig erobern konnte, frustriert den Immobilienfachmann nicht. 

«Ich habe viele Dates, die einen enden in einer Affäre, andere verlaufen im Sand.» Der One-Night-Stand-Typ sei er eben nicht, betont Patric. Und auch auf Tinder verzichtet der Single. «Als Ex-Bachelor mit Instagram brauch ich kein Tinder», sagt er und lacht.

Dank seines Bachelor-Status komme er nämlich relativ einfach an die Frau. Er müsse nicht mal proaktiv sein. «Ich werde sehr häufig auf Instagram angeschrieben.» Selber ergreift der Beau aber auch gerne mal die Initiative. 

Trotz der vielen Dates herrscht jetzt aber schon länger eine Liebesflaute in Patrics Leben. Seine letzten Ferien neulich verbrachte der Junggeselle in Thailand – mit Kumpels. 

Runder als in der Liebe läuft es bei Patric dafür businesstechnisch: «Ich habe grossen Spass am moderieren entwickelt und werde nun regelmässig zum Beispiel für Businessevents gebucht.»

Daneben arbeitet Patric gerade an seinem zusätzlichen Standbein als Influencer. «Und im Familienunternehmen läuft auch alles wie geschmiert», sagt Patric. «Soeben konnten wir an der Zürcher Bahnhofstrasse einen weiteren Brezel-Stand in Betrieb nehmen.»

Patric Haziri - Homestory 10/2019

Patric Haziri immer noch auf der Suche nach der grossen Liebe.

Fabienne Bühler

Kein bestimmter Typ Frau!

Wie aber muss denn eigentlich die Eine sein, für die er sein Herz langfristig öffnet? «Ich habe keinen bestimmten Typ Frau», sagt Patric. Er lasse sich gerne von der Liebe überraschen. 

Wenn die Eine irgendwann vor ihm steht, dann wird er es schon merken, ist sich der Bachelor sicher. «Dann wird es auch total egal sein, ob sie blond, brünett oder dunkelhaarig ist.»

Na dann, Bühne frei für Amor!

 

Von Maja Zivadinovic am 05.03.2020
Mehr für dich