1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. Comeback von Fitness-Influencerin Sophia Thiel

Comeback von Fitness-Influencerin Sophia Thiel

«Ich dachte, wenn ich nicht in Topform bin, bin ich nichts wert»

Plötzlich wurde ihr alles zu viel. Fast zwei Jahre war Sophia Thiel von der Bildfläche verschwunden. Nun ist die deutsche Bodybuilderin zurück auf Social Media – mit weniger Druck und neuem Selbstbewusstsein.

MUNICH, GERMANY - MAY 03: Sophia Thiel :@ pumping.sophia.thiel during the 2nd ABOUT YOU Awards 2018 at Bavaria Studios on May 3, 2018 in Munich, Germany. (Photo by Gisela Schober/Getty Images for ABOUT YOU)

Sophia Thiel bei einem Event vor ihrem Rückzug aus der Öffentlichkeit.

Getty Images for About You

Ihr Leben bestand aus Training, Diäten und Social Media. In 300 Youtube-Videos und über 1000 Instagram-Beiträgen teilte Sophia Thiel mit ihrer stetig wachsenden Fan-Gemeinde jahrelang Fitness-Tipps, Diät-Hacks und ihren gestählten Körper. Im Mai 2019 dann die plötzliche Auszeit. Heute sagt sie: «Es war die schwerste Entscheidung, die ich je getroffen habe.»

Mehr für dich

In einem neuen Video auf Youtube spricht sie über die Gründe ihrer Auszeit und ihren Wandel. Sie sei zwischen dem täglichen Training, dem ständigen Diäthalten und dem zusätzlichen Stress, der ihre Bekanntheit mit sich brachte, zusammengebrochen. «Irgendwas war in meinem Körper kaputtgegangen», sagt sie. Es hätte sich zwar nicht wie ein Burnout angefühlt, doch «wie eine ganz krasse Leere und Taubheit» und als ob sie sich «irgendwie aufgelöst» hätte.

 

 

Die Auszeit brachte ihr anfänglich aber nicht die nötige Entspannung. Sie fiel trotz Rückzug aus der Öffentlichkeit immer wieder in alte Muster zurück. «Ich dachte, mein Körper ist ein Arschloch, ich muss ihn unterwerfen.» Zudem machte sie sich Druck, möglichst schnell wieder online zu gehen – mit einer Topfigur. «Ich dachte, wenn ich nicht in Topform bin und Leistung bringe, bin ich nichts wert.»

Auf der Suche nach ihrem Glück merkt sie, was für sie wirklich wichtig ist. Es sind keine Äusserlichkeiten: «Als ich so richtig heftig in Form war, war ich nicht am glücklichsten. Sondern, als ich mich bewusst und gut ernährt habe, als ich Sport getrieben habe, nicht extrem, aber regelmässig, und mit geliebten Menschen zusammen war.»

Ab vergangenem Sommer habe sich dann alles zum besseren entwickelt. Sie habe nun wieder einen Draht zu sich selbst. «Es steht nicht nur mein Körper oder mein Körperfettanteil im Vordergrund.»

Dass sie die Balance gefunden hat und ohne Six-Pack zufriedener denn je ist, zeigt sie in einem neuen Video beim Eisbaden. «Ich kann die ganzen Hater schon hören: Die hat ja voll zugenommen.» Und weiter: «Ob ihr es verstehen könnt, oder nicht: Ich mag mich so, wie ich bin.»

Ihr Versteckspiel ist vorbei. Und Sophia Thiel nach ihrem Wandel mehr denn je ein Vorbild für ihre zahlreichen Follower.

am 26. Februar 2021 - 16:18 Uhr
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer