1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. Mimi Fiedler: «Tatort»-Darstellerin leidet an Lipödem

«Tatort»-Darstellerin

Mimi Fiedler leidet an Lipödem

Sie hat innert kürzester Zeit viel abgenommen. Jetzt erklärt «Tatort»-Darstellerin Mimi Fiedler, das habe mit einer Krankheit zu tun: Sie leidet an einem Lipödem.

Mimi Fiedler

Hat keine Probleme, offen über ihren Körper zu reden: Schauspielerin Mimi Fiedler.

imago images / Lumma Foto

Scham ist nicht ihr Ding. Mimi Fiedler breitet ihre Probleme mit dem Körper lieber der ganzen Öffentlichkeit aus. «Weil es einfach geil ist, wenn du dich vor nix mehr verstecken musst», sagt die 45-jährige «Tatort»-Darstellerin in einer Talkshow auf Radio hr1.

Mit Moderator Marco Schreyl spricht Fiedler über die Herausforderungen, welche ihr Körper stellt. Ihr Cellulite-Problem beschrieb sie bereits in ihrem Buch «Eigentlich wollte ich mich selbst entfalten». Nun offenbarte sie auch noch, dass sie an einem Lipödem leidet. Eine Fettverteilungsstörung, deren Ursachen noch nicht vollständig erforscht sind. Fettgewebe vermehrt sich bei Betroffenen vor allem an Beinen, Gesäss und Armen. Die voranschreitende Krankheit löst immer heftigere Schmerzen aus.

Abnehmen half

«Ich habe beschissenes Bindegewebe wie ein alter Kaugummi», so die Schauspielerin, die sich wegen ihrer Cellulite schon operieren lassen musste. Ein Arzt habe dann nach ihrem 40. Geburtstag festgestellt, dass ihr eigentliches Problem ein Lipödem sei.

Um ihr Leiden zu mildern, hat Fiedler abgespeckt. «Ich habe mittlerweile sehr viel abgenommen, deswegen geht es jetzt wieder.» Die zweifache Mutter, die mehrmals für den «Playboy» posierte, will mit ihrer offenen Art zeigen, dass auch bei Stars nicht alles Gold ist, was glänzt.

Mehr für dich

Lest hier Wissenswertes über Lipödeme.

Von ogo am 13.11.2020
Mehr für dich