1. Home
  2. People
  3. Royals
  4. Erneut vereint Prinzessin Diana ihre Söhne Prinz William und Prinz Harry

Trifft Klein-Lilibet erstmals die Queen?

Erneut vereint Diana ihre Söhne William und Harry

Im Dezember treffen sich Prinz Harry und Prinz William in Grossbritannien, wie nun bestätigt wurde. Grund für die Wiedervereinigung: ihre Mutter Prinzessin Diana.

Prinz Harry und Prinz William
Getty Images

Das letzte offizielle Aufeinandertreffen von Prinz Harry, 37, und Prinz William, 39, liegt bereits einige Monate zurück. Der Grund für den gemeinsamen Termin damals: ihre Mutter Prinzessin Diana, †36. Am 1. Juli enthüllten die Brüder gemeinsam eine Diana-Statue, an jenem Tag wäre die Mutter der Prinzen 60 Jahre alt geworden.

Mehr für dich
Prinz Harry und Prinz William

Am 1. Juli enthüllten Prinz William und Prinz Harry gemeinsam eine Statue ihrer Mutter Prinzessin Diana.

Getty Images

Nun also soll es erneut zu einem Treffen kommen. Und erneut ist es Prinzessin Diana, welche die beiden Brüder vereint. Wie Tessy Ojo gemäss Gala.de gegenüber der britischen Presse bestätigt hat, haben sowohl Prinz Harry wie auch Prinz William ihre Teilnahme bei der Verleihung des Legacy Awards 2021 zugesagt.

Der Legacy Award wird alle zwei Jahre von der Wohltätigkeitsorganisation «The Diana Award» vergeben, deren Geschäftsführerin Tessy Ojo ist. Geehrt werden dabei jeweils junge Persönlichkeiten, die sich ganz im Sinne von Prinzessin Dianas Vermächtnis für die Gemeinschaft engagieren. Die Teilnahme von Prinz William und Prinz Harry bei der Verleihung hat Tradition – auch 2019 und 2017 waren die Brüder vor Ort.

Einzige Wohltätigkeitsorganisation, an der beide beteiligt sind

Nun also reist Prinz Harry im Dezember aus seiner neuen Heimat USA nach Grossbritannien, um erneut an der Seite seines Bruders Prinz William bei der Verleihung dabei zu sein. Diese findet in Northamptonshire statt, genauer gesagt im Althorp House, dem Sitz von Dianas Familie Spencer.

«Wir freuen uns, dass wir immer noch die Unterstützung des Herzogs von Cambridge und des Herzogs von Sussex haben», freut sich Tessy Ojo gegenüber der «Dailymail» und weiss um ihr Privileg. «Im Moment sind wir die einzige Wohltätigkeitsorganisation, an der beide beteiligt sind.»

Sind auch Herzogin Meghan, Archie und Lili dabei?

Noch nicht klar ist, wann genau Prinz Harry anreisen wird und ob auch seine Frau Herzogin Meghan, 40, mit den gemeinsamen Kindern Archie, 2, und der bald vier Monate alten Lili dabei sein wird. Für die Lilibet Diana wäre es dann der erste – zumindest offizielle – Aufenthalt in Grossbritannien, womit sie auch zum ersten Mal die britische Königsfamilie treffen könnte.

Besonders darüber freuen würde sich wohl Prinz Charles, 72. «Ich bin mir sicher, dass Prinz Charles unbedingt seine Enkelin kennenlernen will», meinte Royal-Experte Nick Bullen erst vor wenigen Tagen gegenüber dem Magazin «US Weekly». Und auch die Queen dürfte sich freuen, ihr Urenkelkind endlich einmal persönlich zu treffen, ist die Tochter von Prinz Harry und Herzogin Meghan doch sogar nach ihr benannt

Von TB am 25.09.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer