1. Home
  2. People
  3. Royals
  4. Prinz George wird heute 9 Jahre alt – so tickt das Geburtstagskind

Happy Birthday, Prinz George!

So tickt Geburtstagskind Prinz George

Heute feiert Prinz George seinen 9. Geburtstag. Seine Eltern, Herzogin Catherine und Prinz William werden für ihren Sohn eine hübsche Party organisieren. Doch wie tickt der kleine Thronfolger eigentlich?

Prinz George

Feiert am 22. Juli seinen 9. Geburtstag: Prinz George erwartet ein aufregender Tag. 

Getty Images

Als Prinz George am 22. Juli 2013 um 17.24 Uhr im St. Mary's Hospital in London das Licht der Welt erblickte, hätte er wohl im Traum nicht daran gedacht, was für ein Leben ihn erwartet. Mit seinem ersten Atemzug reihte er sich nämlich auf Rang drei in der britischen Thronfolge ein und bekam damit nicht nur viele Privilegien, sondern auch eine Menge Pflichten und Einschränkungen. Ein ganz normales Leben wird Prinz George mit diesem Erbe niemals führen können, doch das war dem Baby, dass mit einem Geburtsgewicht von exakt 3,798 zur Welt kam, damals sicherlich völlig schnuppe. 

Mehr für dich
 
 
 
 

Bereits als 1-jähriger Knirps flog er mit Mama Herzogin Kate (40) und Papa Prinz William (40) nach Australien und Neuseeland und absolvierte seine erste offizielle Auslandsreise als Prinz. 2016 musste er schon wieder seine Koffer packen und flog nach Kanada, ein Jahr später ging es nach Polen und Deutschland. Warum die Cambridges ihren kleinen Prinzen überall mit hin schleppten, ist nicht bekannt. Viele Beobachter wittern in der Präsentation des Thron-Thron-Folgers auf Reisen eine Charme-Offensive des britischen Königshauses. De facto arbeitet Prinz George bereits seit seinem ersten Geburtstag für die Krone.

 

 

 

 

 

 

 

Erstes Foto von Prinz George

Erstes offizielles Foto von Prinz George

Das erste offizielle Foto von Prinz George entstand einen Tag nach seiner Geburt am 22. Juli 2013.

FilmMagic
Tennis-Lektion von Roger Federer

Prinz William und Herzogin Kate wünschen sich, dass ihre Kinder so normal wie irgendwie möglich aufwachsen. Die Betonung liegt dabei aber auf «irgendwie», denn normal ist im Hause Cambridge kaum etwas. Wenn es aber um Georges Vorlieben geht, ist er Kind wie jedes andere auch. Mama Kate verriet einmal, dass er besonders gerne Dinosaurier, Käfer und Vulkane mag und fasziniert von der Polizei ist. Seine ganz grosse Leidenschaft sind aber Helikopter, was er wohl von seinem Vater geerbt hat. Prinz William ist nämlich ausgebildeter Hubschrauberpilot.

Weniger gängig sind die Hobbys des 9-jährigen Prinzen. Bei einem Empfang im Kensington Palast plauderte Prinz William mit einer Gruppe junger Tänzer und verriet: «George nimmt Ballettstunden und er liebt es.» Wenn er seine Füsse nicht gerade in Ballet-Finkli steckt, dann schaut spielt Prinz George gerne Fussball oder Tennis, wie zuletzt beim Männer-Finale in Wimbledon. Er hatte einst sogar einen ziemlich bekannten Tennis-Trainer und kam in den Genuss einer Privat-Lektion von Roger Federer (40).

Blicke in den Himmel zum 1. Geburtstag

Geburtstags-Porträt zum 1. Geburtstag von Prinz George

Was George an seinem ersten Geburtstag am Himmel sieht? Ziemlich sicher einen Helikopter. 

Getty Images
George lernt in der Schule soziales Verhalten

Georges offizielle Ausbildung begann bereits im Alter von zwei Jahren in der Westacre Montessori School Nursery in der Nähe des Hauses der Familie in Norfolk, Anmer Hall. Im September 2017 wurde er an der Thomas's School in Battersea im Süden von Londen eingeschult, wo nebst Ballet auch Schauspiel auf seinem Stundenplan stand. Die wichtigsten Fächer seien aber Lektionen in Zwischenmenschlichkeit, Höflichkeit und Toleranz. «Wir hoffen, dass unsere Schüler diese Schule mit einem starken Sinn für soziale Verantwortung verlassen werden», schreibt Direktor Simon O'Malley auf der Website der Thomas's Battersea School.

Bereits wird darüber spekuliert, an welche weiterführende Schule George eines Tages gehen wird. Hoch im Kurs ist das Elite-Internat Eton, welches schon Onkel Prinz Harry und auch Papa William besuchten. Es ist bei den britischen Royals Tradition, dass Vater und Sohn die gleichen Schulen besuchen. Das war auch bei Prinz Charles so, der wie sein Vater Philip ans schottische Internat Gordonstoun ging. Herzogin Kate soll sich jedoch laut «Express» für ihren Sohn ihre alte, bürgerliche Schule, das Marlborough College wünschen. Das Problem: Marlborough ist über eine Stunde von ihrem Wohnort Windsor entfernt, Eton wäre quasi gleich neben der Haustüre. 

Schaukeln zum 3. Geburtstag

Porträt zum 3. Geburtstag von Prinz George

George steht an seinem dritten Geburtstag schon stabil auf eigenen Beinen. 

Matt Porteous/PA Wire via Getty Images
George wächst in seine Rolle hinein

In den letzten Jahren mauserte sich Prinz George immer mehr zum Mini-Royal – optisch, aber auch in seinem Verhalten. Er sei «beschützend und ein selbstbewusster Entscheidungsträger wie Papa William», sagte ein Freund der Familie zu RTL. Von Mama Catherine habe er seine sensible Seite geerbt. Prinz George sei äusserst kontaktfreudig und gehe gerne auf Menschen zu. Ein Charakterzug, der ihm in seiner späteren Rolle als Royal sicherlich helfen wird. 

Gut möglich, dass Prinz George eines Tages König von England wird. Bis dahin könnte es aber noch ein bisschen dauern – mindesten bis ins Jahr 2072, hat die «Times» ausgerechnet. Für die Rolle des Königs wird er heute schon vorbereitet und muss deshalb viel lernen und viele Regeln befolgen – genau 16 an der Zahl. So muss er ins Etikette-Training, muss verschiedene Sprachen beherrschen, darf niemals gemeinsam mit seinem Vater reisen und von Fast- oder Fertig-Food kann er nur träumen. Was der kleine Prinz sonst noch muss oder nicht darf, könnt ihr hier nachlesen. 

Zum 9. Geburtstag hoffentlich keine Kutschenfahrt

Prinz Louis, Prinzessin Charlotte und Prinz George in der Kutsche

Eine Kutschenfahrt wünscht sich Prinz George kaum zu seinem neunten Freudentag. 

WireImage

Aber heute muss Prinz George (hoffentlich) keine Regeln befolgen, sondern einfach nur seinen neunten Geburtstag geniessen. Besonders freuen dürfte er sich auf den selbst gebackenen Kuchen von Mama Kate, den sie jedes Jahr liebevoll gestaltet. Was ihn sonst noch erwartet, haben wir hier für euch zusammengestellt.

Kuchen ist gut und recht, aber ein 9-Jähriger will auch Geschenke! Letztes Jahr gab es zum Geburi ein Naturforscher-Set und eine coole Uhr, was sich George dieses Jahr wünscht? Wir verraten es, sobald wir es erfahren. Bis dahin: Happy Birthday, Prinz George. 

Von bes am 22. Juli 2022 - 06:09 Uhr
Mehr für dich