1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Adrian und Annette Fetscherin: Ehe-Aus nach zwölf Jahren als Paar

Nach zwölf Jahren als Paar

Ehe-Aus bei «sportaktuell»-Frau Annette Fetscherin

Nach zwölf gemeinsamen Jahren gehen SRF-Sportmoderatorin Annette Fetscherin und ihr Mann Adrian wieder getrennte Wege.

Placeholder

Annette und Adrian Fetscherin hatten sich 2009 in der Zürcher Gemeinde Maur kirchlich das Jawort gegeben.

Samuel Trümpy

Liebes-Aus bei SRF-Sportmoderatorin Annette Fetscherin, 37, und Ehemann Adrian, 43. Wie die Thurgauerin gegenüber «Blick» bestätigt, ist nach zwölf gemeinsamen Jahren, davon zehn als Eheleute, Schluss. «Wir sind schon seit über einem Jahr getrennt. Wir verstehen uns nach wie vor gut und haben regelmässigen Kontakt», sagt Fetscherin.

Die letzten Jahre hatten sie verschiedene Wohnorte

Im August vor drei Jahren steuerten die TV-Frau und der Geschäftsführer des Eishockey-Clubs Arosa noch in eine gemeinsame Zukunft. Beim Besuch der «Schweizer Illustrierten» an ihrem Bündner Wohnort wirkten die zwei Sportbegeisterten wie ein unschlagbares Team. So schaukelten sie Job, Beziehung und Hobbys souverän.

Mehr für dich

Annette wohnte damals hauptsächlich in der gemeinsamen Wohnung in Uster ZH, ihr Mann verbrachte aufgrund seines Jobs den Grossteil seiner Zeit im zweiten Zuhause in Arosa. Die freien Tage verbrachte Annette jeweils ebenfalls im Bündner Kurort und erholte sich dort beim Joggen und Wandern.

Placeholder

Seit Januar 2019 komplettiert Annette Fetscherin das Moderationsteam von «sportaktuell». 

SRF/Oscar Alessio

«Kinder wären irgendwann schön»

Die Wohnsituation mit zwei Domizilen passte für beide, wie Annette damals gegenüber der «Schweizer Illustrierten» sagte: «Meine Arbeitszeiten sind unregelmässig, es spielt keine Rolle, wo mein Mann ist, wenn ich unterwegs bin.» Auch Adrian kam gut damit klar. «Wenn ich allein in Arosa bin, konzentriere ich mich auf den Job. Ist Annette hier, bin ich so flexibel, dass wir die Zeit zu zweit geniessen können», sagte er damals.

Zu jenem Zeitpunkt deutete noch nichts auf eine Trennung hin. Die beiden konnten sich vorstellen, eines Tages eine Familie zu gründen. «Klar, Kinder wären irgendwann schön», so Annette damals.

Placeholder

Sportbegeistertes Paar: Adrian und Annette im Sommer 2017 im EHC-Shop.

Samuel Trümpy

Annette Fetscherin ist aus der gemeinsamen Wohnung ausgezogen

Rund drei Jahre nach dem Gespräch mit der «Schweizer Illustrierten» gehen Annette und Adrian Fetscherin nun getrennte Wege. Laut «Blick» ist die heutige «sportaktuell»-Moderatorin schon vor einigen Monaten aus der gemeinsamen Wohnung in Uster ausgezogen. Ihr Mann hingegen hat sich aus beruflichen Gründen wieder dauerhaft im Zürcher Oberland niedergelassen.

Nach fünf Jahren als Geschäftsführer des Bündner Eishockeyclubs  wechselte Adrian Fetscherin vor knapp zwei Monaten ins Management des Grasshopper Club Zürich. Dort hat er als Geschäftsleitungsmitglied die Bereiche Marketing, Kommunikation, Sponsoring, Verkauf und Ticketing übernommen. 

 

Von Sarah Huber am 24.06.2020
Mehr für dich