1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Patrick Schöpf zeigt seine neue Liebe

loading...
Nachdem sich Patrick Schöpf von Shawne Fielding getrennt hat, fand er anfangs Jahr mit Katharina bereits sein neues Glück. Weshalb der ehemalige Eishockey-Profi sich nach sieben Jahren Beziehung direkt in die die Kommunikationsverantwortliche verliebt hat, und warum die beiden zusammenziehen wollen, erzählt das frischverliebte Paar im Video gleich selbst. Sina Albisetti
Patrick Schöpf ist schwer verliebt

Eine Liebe im Eiltempo

Mit Shawne Fielding hatte Patrick Schöpf eine echte Glamour-Queen an der Seite. Nach der Trennung ist der Ex-Eishockeyprofi wieder frisch verliebt. Und schätzt an seiner Katharina vor allem eins: ihre Bodenständigkeit.

Was braucht es, um die Schweizer Unterhaltungswelt in Aufruhr zu versetzen? Zum Beispiel eine aufsehenerregende Trennung. Die Szene stand kopf, als Patrick Schöpf, 52, und Shawne Fielding, 51, vergangenen November auf ihren Social-Media-Kanälen bekannt gaben, dass sie von nun an ohne einander durchs Leben gehen. 

Der Ex-Eishockeyprofi und die ehemalige Miss Texas und Botschaftergattin: Fast sieben Jahre lang waren sie das Traumpaar schlechthin. «Na ja», meint Patrick Schöpf lachend. «Eigentlich kamen wir aus total verschiedenen Welten. Ich denke, wir wussten beide, dass das mit uns nicht für immer ist.» Von Shawnes Entscheid, sich wieder mit ihrem ersten Ex-Mann, dem US-Milliardär Charles Addison Williams, zu verloben, wurde Patrick allerdings genauso überrascht wie der Rest des Landes auch. Trotzdem: «Wir hatten eine tolle Zeit und bleiben einander freundschaftlich verbunden.»

Mehr für dich
Shawne Fielding, Patrick Schöpf

Glamour-Paar: Shawne Fielding und Patrick Schöpf trennten sich im verflixten siebten Beziehungsjahr.

WireImage

Über ein halbes Jahr ist Patrick Single, konzentriert sich auf sich und seine Kinder Jamie, 15, und Shanice, 13, aus erster Ehe. «In dieser Zeit habe ich mich intensiv mit mir selbst beschäftigt. Ich nahm eine Auszeit, um in mich hineinzuhorchen und zu fragen, was ich eigentlich will», sagt er. Die Antwort: «Eine natürliche Frau, die auf eigenen Beinen steht, ohne Kleinkinder oder Heiratswunsch. Jemanden, mit dem ich auf Augenhöhe gemeinsam durchs Leben gehen kann.»

«Habe ihn bewusst nicht gegoogelt»

Dass Katharina Jacobi, 41, diese Frau sein könnte, ahnt Patrick schnell. Sie spricht ihn im Januar 2020 an einer Autobahnraststätte an … versteckt hinter der obligatorischen Maske notabene. Kennengelernt hatten sich die beiden vor sieben Jahren an einem Geburtstagsfest. Katharina war damals verheiratet, Patrick lernte kurz darauf Shawne kennen. Nun aber sind beide Single. Es folgen stundenlange Telefonate, erste Treffen. Für beide ist bald klar, dass da mehr ist. Katharina ist Akademikerin, ehemalige Wettkampfsportlerin und arbeitet als Marketing- und Kommunikationsverantwortliche in einem der grössten Sensortechnik-Unternehmen der Schweiz. Ihren Job bezeichnet sie als ihre Leidenschaft.

 

Auf Wolke sieben: Patrick Schöpf zeigt seine neue Liebe

Schwer verliebt: Patrick und Katharina bei ihm zu Hause in Immensee. Im Mai ziehen sie zusammen. 

Brightcove

Mit Patricks medienwirksamer Vergangenheit hat Katharina kein Problem. «Ich habe ihn bewusst nicht gegoogelt, ich wollte ihn unvoreingenommen kennenlernen», sagt sie. «Patrick ist bodenständig und hilfsbereit, hat ein grosses Herz und eine starke Persönlichkeit. Das ist wichtig, denn ich habe die Erfahrung gemacht, dass sehr viele Männer unabhängige Frauen eine Weile spannend finden, am Ende aber nicht mit ihnen umgehen können.» Patrick liebt ihre offene, natürliche Art und ist stolz auf Katharina und auf das, was sie macht.

«Man muss nicht mehr ewig überlegen»

Mittlerweile haben sie auch bereits die Eltern und die Kinder des jeweils anderen kennengelernt. Patricks Teenager sind begeistert, und auch Katharinas Sohn Sean, 22, kommt gut mit dem Mann an der Seite seiner Mutter klar. Nächsten Monat räumt Katharina ihre Wohnung in Bülach ZH und zieht zu Patrick nach Immensee SZ. «Ich denke, in unserem Alter weiss man, was man will. Da muss man nicht mehr ewig überlegen, sondern kann es einfach zusammen probieren», meint sie. 

Patrick Schöpf und Katharina Jacobi, 2021

Schöne Aussichten: Katharina und Patrick freuen sich darauf, gemeinsam zu verreisen oder auswärts essen zu gehen. 

David Biedert

Natürlich sei ihnen beiden bewusst, dass sie ihre Beziehung momentan noch ein bisschen durch die rosarote Brille sehen, sagt Patrick Schöpf. «Aber ich bin überzeugt davon, dass wir gemeinsam wachsen und gedeihen können. Die Vorzeichen stehen gut.» 

Sehnsucht nach Normalität

Momentan sehnen sich die beiden Frischverliebten danach, mal zusammen zu verreisen. Oder gemeinsam essen gehen zu können. «Wir haben sehr viel Zeit zu zweit verbracht. Das war toll», meint Katharina. «Aber langsam wärs an der Zeit für ein bisschen Normalität. Ganz allgemein – aber auch für uns.» 

Von Sandra Casalini am 11.04.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer