1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Ex-Bachelorette Andrina Santoro und Kenny nach der Trennung

Dicke Luft nach dem Liebes-Aus

Ex-Bachelorette Andrina: «Jetzt wird es Drama geben»

Über ein Jahr waren Ex-Bachelorette Andrina Santoro und ihr Auserwählter Kenny Leemann ein Paar. Inzwischen ist die Liebe erloschen. Über des Aus haben die beiden verschiedene Ansichten.

Andrina Santoro Bachelorette Kenny Leemann

Haben sich auseinandergelebt: Kenny Leemann und Andrina Santoro.

Paul Seewer

Dank Andrina Santoro, 26, und Kenny Leemann, 23, blieb ein Funken Hoffnung auf wahre TV-Liebe erhalten. Seit dem vergangenen Wochenende herrscht allerdings ernüchternde Klarheit: Auch das letzte «Bachelorette»-Paar hat sich nun nach 14 Monaten Beziehung getrennt. Und dabei sah die gemeinsame Zukunft bis vor Kurzem noch vielversprechend und rosig aus.

Erst im März sind die Fitness-Influencerin und der Architekturstudent zusammengezogen. Die 3,5-Zimmer-Wohnung in Dübendorf ZH haben sie damals mit den beiden Kätzchen Coco und Jambo bezogen.

Zu Hause beim Bachelorette-Paar

So wohnen Andrina und Kenny mit ihren Bengal-Kätzchen

loading...
Seit März wohnen Ex-Bachelorette Andrina Santoro und Staffelsieger Kenny unter einem Dach. Wir haben die Fitness-Influencerin und den angehenden Architekten in ihrem Liebesnest in Dübendorf besucht. Sina Albisetti
Mehr für dich

«Scheisse, jetzt wird es Drama geben»

Nun, seit der Trennung ist das Paar nicht mehr in Kontakt. Offenbar herrscht dicke Luft, denn über des Aus haben sie verschiedene Ansichten: «Die Entscheidung, die Beziehung zu beenden, kam von mir. Im ersten Moment verstand Kenny meine Beweggründe nicht. Ich dachte mir: ‹Jetzt wird es ein Drama geben›. Nach einer Auszeit aber zeigte er Verständnis. Dafür bin ich ihm dankbar.»

Kenny wiederspricht: «Es stimmt nicht, dass Andrina den ersten Schritt gemacht hat. Ich hatte mich zuvor von ihr distanziert. Noch bevor es definitiv zu Ende war, einigten wir uns auf eine Pause und da bemerkte ich, dass ich mich nicht wieder öffnen konnte und wollte.» Beiden wurde rasch klar, dass eine Trennung sinnvoller ist, zumal sie sich schon Ende letzten Jahres trennen wollten.

Der Schritt sei eine Befreiung für ihn gewesen. «Die Situation fühlt sich super an, ich habe Zeit, um das zu machen, was ich will.» Nachträglich musste er feststellen, dass die beiden verschiedene Auffassungen vom sozialen Leben hatten. «Ich bin ständig unterwegs und wenn man eine Partnerin hat, die nicht gerne im realen Social Life dabei sein will, ist es schwierig.» Ein Seitenhieb gegen die Fitness-Influencerin mit ihren über 340'000 Abonnenten auf Instagram. 

Kennys Rückzug ins Kinderzimmer

In der frisch bezogenen Neubauwohnung bleibt Andrina, auch wenn sie vieles an ihren Ex erinnert. Immerhin spenden ihr die Stubentiger Trost: «Sie geben mir sehr viel Kraft in dieser Situation.» Dass die Büsis bei ihr bleiben, sei klar gewesen, schliesslich habe Kenny als Student keine Zeit, sich um sie zu kümmern. Besuchen dürfe er sie jederzeit.

Kenny ist inzwischen wieder in sein Kinderzimmer gezogen. Bei Andrina habe er lediglich noch einige wenige Sachen. Die Rückkehr zu seinen Eltern soll nur eine vorübergehende Lösung sein: «Freunde und ich suchen nach einer Wohnung, um eine WG zu gründen.» Dass er wieder im Hotel Mama ist, stört Kenny aber nicht: «Zuhause ist es immer noch am schönsten.»

Von Toni Rajic am 03.06.2020
Mehr für dich