1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. TV-Bäuerin Isabel über ihre Liebesferien mit Lover Reto

«Bauer, ledig, sucht ...»-Cowgirl

Isabels Lover wurde es in den Liebesferien zuerst schlecht

Bauer, ledig, düst: Cowgirl Isabel und ihr neuer Freund Reto haben atemlose Liebesferien hinter sich. Die Solothurnerin öffnet für schweizer-illustrierte.ch ihr Fotoalbum.

TV-Bäuerin Isabel und Freund Reto

Cowgirl Isabel und ihr Freund Reto absolvierten eine Freizeitpark-Tour.

ZVG

Sie erlebt eine Achterbahn der Gefühle – im positiven Sinne. TV-Bäuerin Isabel, 39, verbrachte zusammen mit Freund Reto, 43, das erste Mal Liebesferien. Die waren, typisch Cowgirl Isabel, sehr speziell: Das Paar klapperte fünf Freizeitparks innert fünf Tagen ab.

«Das war happig, aber erlebnisreich und lustig. Wir waren die ganze Zeit beschäftigt», sagt die Solothurnerin. Weil so viel los war, hätten sie auch gar keine Zeit für Knatsch gehabt. «Wir versuchten, so oft wie möglich auf die Bahnen zu  kommen und hatten da auch die gleichen Ziele. Also gab es gar keine Reibungspunkte.»

1400 Kilometer in fünf Tagen

Das straffe Programm liess tatsächlich keinen Raum für Zoff: Am ersten Tag nahmen Isabel und ihr Lover ihr Mietauto am Flughafen Hamburg entgegen, danach gings zuerst in den Hansapark bei Lübeck. Anschliessend tuckerten die Turteltauben gen Süden, machten nacheinander den Heide-Park bei Bremen, den Efteling-Park und das Toverland (beide in den Niederlanden) und das Phantasialand bei Köln unsicher (siehe Bildergalerie). 

Natürlich kam beim Paar auch die Romantik nicht zu kurz: «In den Nächten zwischen den Parks genossen wir ausgiebig unseren Blümchensex», schwärmt Isabel.

Paar steuert auf Verlobung zu

Am fünften Tag gaben sie das Auto in Lörrach bei Basel wieder ab – nach knapp 1400 Fahrkilometern. «Fixfertig aber glücklich», so Isabel. Und wem wurde es bei so viel atemloser Achterbahn-Action zuerst schlecht? Isabel lachend: «Eindeutig Reto. Aber er wird es im Leben nie zugeben.»

Nach ihrem Liebeshöhenflug ist beim Paar nun wieder der Alltag eingekehrt. Am Verliebtheitsfaktor hat sich allerdings auch mit festem Boden unter den Füssen nichts geändert. Das Cowgirl ganz happy: «Eine Verlobung ist nach wie vor in Planung!»

Von Tom Wyss am 7. Oktober 2019