1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Katharina Locher ist zum zweiten Mal Mutter geworden

Das Baby ist da

Katharina Locher ist zum zweiten Mal Mutter geworden

Baby-Freuden für Katharina Locher. Die SRF-Moderatorin ist zum zweiten Mal Mami geworden und hat am 27. Februar einen kleinen Jungen zur Welt gebracht.

Placeholder

SRF-Moderatorin Katharina Locher hat am 27. Februar einen Jungen zur Welt gebracht.

SRF

Die Spannung war gross bei Katharina Locher, 33, und ihrer Familie: Wird ihr zweites Kind ein Schaltjahr-Baby? Wie die SRF-Moderatorin im Vorfeld verriet, wurden eifrig Wetten abgeschlossen. Nun ist das Baby endlich da und nein: Es ist kein Schaltjahr-Baby.

Der kleine Felix ist bereits am 27. Februar zur Welt gekommen. Dies verrät die Sendung «Glanz und Gloria» in ihrer Instagram-Story. Die zweijährige Sophie – Katharina Lochers erstes Kind – hat jetzt also ein kleines Brüderchen.

Placeholder
Instagram / Glanz und Gloria
Mehr für dich

Dass es ein Knabe wird, haben die «Schweiz Aktuell»-Moderatorin und ihr Mann gewusst – das Geheimnis aber für sich behalten. Nur bei einer guten Freundin habe sie sich verplappert. Und auch Sophie war eingeweiht, aber laut Locher noch zu klein, um es zu verstehen: «Ich denke für sie ist die ganze Situation, dass ihre Mama ein Baby bekommt, noch zu abstrakt.» Manchmal habe die Kleine aber an Katharinas Bauch gefasst und «Bébé» gesagt. 

Schon immer mehr als ein Kind gewünscht

Der kleine Mann ist ein absolutes Wunschkind, wie die 33-Jährige gegenüber schweizer-illustrierte.ch in einem früheren Interview sagte: «Wir haben uns immer mehr als ein Kind gewünscht, und daher freuen wir uns sehr auf den Familienzuwachs. Mein Mann und ich sind sehr dankbar, dass wir dieses Glück erleben dürfen.»

Nun wird sich die Moderatorin für sechs Monate in die Baby-Pause verabschieden. Sie wünscht sich, ab Mitte August wieder regelmässig im Fernsehstudio ein- und auszugehen. Gleichzeitig sei ihr bewusst, dass alles mit der Realität steht und fällt: «Wir müssen schauen, welche Bedürfnisse das kleine Menschlein hat.»

Von Fabienne Eichelberger am 03.03.2020
Mehr für dich