1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Michelle Hunziker nimmt Stellung zu Liebesgerüchten um Arzt Giovanni Angiolini

Ist sie nun verliebt oder nicht?

Michelle Hunziker nimmt Stellung zu Liebesgerüchten

Seit Wochen kursieren Spekulationen, ob Michelle Hunziker frisch verliebt sei. Kurz nachdem sie sich anfangs Jahr von Noch-Ehemann Tomaso Trussardi trennte, soll sie sich bereits wieder liiert haben. Jetzt nimmt Hunziker Stellung zu den Liebesgerüchten.

Michelle Hunziker

Michelle Hunziker strahlt bei jedem Auftritt - ist sie verliebt?

imago/Marja

Nachdem Michelle Hunziker (45) und Tomaso Trussardi (39) sich anfangs Jahr entschieden, nach zehn Ehejahren getrennte Wege zu gehen, brodelt die Gerüchteküche um das Liebesleben von Belle Michelle heiss. Paparazzi-Fotos zeigen Michelle Hunziker, wie sie den Chirurgen Giovanni Angiolini (41) küsst. Doch ist die schöne Schweizerin mit dem vermeintlich schönsten Arzt von Italien zusammen oder nicht? Gegenüber «Bunte» kommentiert Hunziker diese Liebesgerüchte erstmals.

Mehr für dich
 
 
 
 
«Ich weiss, was ich tue»

Im Interview geht es eigentlich um die Präsentation einer neuen Beauty-Linie. Hunziker erzählt, wie ihre beiden jüngsten Töchter Sole (8) und Celeste (7) es lieben, sich zu schminken, und der Mama auch gerne mal Tipps geben, wie sie sich noch schöner zaubern könnte. «Das ganze Make Up überall ist ein Desaster bei uns zuhause. Die zwei wollen sich die ganze Zeit schminken», verrät Hunziker. «Sie dürfen das aber nur am Wochenende tun. Unter der Woche gehen sie ja zur Schule.»

Zum Schluss spricht «Bunte» die dreifache Mutter dann unverblümt auf die Liebesgerüchte rund um den italienischen Arzt Giovanni Angiolini an. Michelle antwortet souverän, jedoch ohne zu viel preis zu geben: «Ich weiss, was ich tue und ich weiss, dass ich ein korrekter Mensch bin.» 

«Ich bin eine freie Frau»

Michelle Hunziker

Sie sei eine freie Frau und tue niemandem weh. «Es gibt Sachen, die so sind, wie sie sind. Das ist kein Problem.» Damit spielt Hunziker darauf an, dass sie es sich mittlerweile gewohnt sei, dass rund um ihre Person dauernd Spekulationen und Gerüchte im Umlauf seien. Es sei Teil des Spiels. «Ich bin seit 25 Jahren in diesem Geschäft und Gossip gehört dazu.»

In Sachen Gerüchte habe sich Hunziker den Rat ihrer Mutter zu Herzen genommen. «Solange sie sprechen, heisst das, dass du funktionierst», würde diese immer sagen. Dabei spiele es nicht so sehr eine Rolle, worüber gesprochen werde, Hauptsache Hunziker werde nicht ignoriert. Lesen würde sie aber all die Gerüchte schon lange nicht mehr.

«Ich habe mich noch nie so frei gefühlt»

Liebesgerüchte hin oder her - das Wichtigste ist für Hunziker seit der Trennung von Noch-Ehemann Tomaso Trussardi jetzt, dass sie sich noch mehr auf ihre drei Töchter Aurora Ramazotti (25) und die beiden Jüngsten aus der Ehe mit Trussardi Sole (8) und Celeste (7) kümmern kann. 

Ausserdem wolle sich die Schöne jetzt wieder mehr Zeit für sich selber nehmen. Gegenüber «Bild» sagte Hunziker kürzlich: «Jetzt, wo ich 45 bin, hat mich das Leben gelehrt, dass es wichtig ist, sich Zeit für sich zu nehmen.» Auch wenn ihre Töchter an oberster Stelle stehen, wolle sie die Bedürfnisse anderer Menschen nicht automatisch vor ihre eigenen stellen. Voller Selbstbewusstsein sagt sie: «Ich habe mich noch nie so frei gefühlt.»

Von emu am 2. Mai 2022 - 11:45 Uhr
Mehr für dich