1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Stress, Seven, Melanie Oesch und ihre Schweizer Musik-Kolleginnen feierten in Zug an dem SMA die Schweizer Musik

loading...
Musik bewegt und löst Emotionen aus – auch bei Luca Hänni, Stefanie Heinzmann, Melanie Oesch und Co. Die Künstlerinnen und Künstler verraten auf dem roten Teppich der Swiss Music Awards mit welchen Songs sie morgens aufstehen, welche Lieder sie zum Weinen bringen und welchen Ohrwurm sie gerade nicht mehr los werden. Kostprobe inklusive. Sina Albisetti
15. Swiss Music Awards

Viele Emotionen auf dem SMA-Teppich

Dieses Jahr fanden die 15. Swiss Music Awards zum ersten Mal in Zug statt. Nach langer Event-Pause zelebrierten die Schweizer Musik-Stars ihren Auftritt auf dem roten Teppich, feierten ihre Branche und zeigten viel Gefühl.

Musik bringt einen innert Sekunden in eine andere Stimmung, an einen fernen Ort und ruft Erinnerungen wach – schöne, aber auch traurige. Als Jodlerin Melanie Oesch (34) in Zug auf dem roten Teppich vor der Show der Swiss Music Award von einem Lied erzählt, welches sie ihrem verstorbenen Grossvater widmete, hat sie Tränen in den Augen. Bei Stress (44) ruft ein USB-Stick, den ihm ein Freund aus Brasilien mit einheimischer Musik bestückte, Bilder von seiner Reise wach und Baschi (35) strahlt, als er davon erzählt, wie er mit Ehefrau zum Song «I'm Loosing It» von Fisher tanzt. 

Mehr für dich
 
 
 
 

Die Stars der Schweizer Musikbranche konsumieren ihre Kunstform ziemlich unterschiedlich. Lo & Leduc hören zum Beispiel nie Musik zum Aufwachen. «Sonst könnte ich das Stück eine ganze Weile lang nicht mehr hören», sagt Luc Oggier (33). Bei Seven ist es ähnlich: «Immer wenn Musik läuft, konzentriere ich mich so sehr auf die Machart, dass ich es gar nicht richtig geniessen kann.» Einzige Ausnahme: Im Auto singt der Musiker immer lauthals mit. Reggae-Musiker Dodo (45) hingegen kann nicht ohne Beschallung sein. «Sobald ich aufstehe, fange ich an zu singen», verrät er. Das kommt aber nicht bei allen gut an, gibt seine Kollegin Rita Roof zu bedenken. 

Welche Songs die Schweizer Musik-Stars glücklich, traurig oder wehmütig machen und welchen Ohrwurm sie gerne wieder loswerden müssen, verraten sie (inklusive gesanglicher Kostprobe) im Video. 

 

Von Sina Albisetti und Lucien Esseiva am 26. Mai 2022 - 01:03 Uhr
Mehr für dich