1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Katharina Paholo: So geht es ihrem Sohn Sky in der Schweiz

Sky lebt seit zwei Jahren in Pflegefamilie

Wie geht es dem Sohn der Königin von Kamerun?

Zwei Jahre, nachdem der Sohn der verstorbenen Katharina Paholo in eine Pflegefamilie kam, erzählt sein Grosi, wie es Sky mittlerweile ergeht. Sie sagt: «Er hat das grosse Los gezogen.»

Placeholder

Sky, der Sohn der verstorbenen Königin von Kamerun, lebt seit Herbst 2017 in der Schweiz.

Christoph Müller

Sky Paholo wurde vor zweieinhalb Jahren seiner Mutter entrissen: Katharina Paholo, †52, ihres Zeichens Königin von Kamerun, starb im April 2017 völlig unerwartet in ihrer Wahlheimat Bangangté. Als Todesursache wurde Herzversagen angegeben.

Paholos Bruder Ruedi Hänni holte den Buben danach in die Schweiz, wollte dafür sorgen, dass er in der Heimat seiner Mutter aufwachsen kann. Dies sei im Sinne seiner Schwester gewesen, sagte Hänni damals. Sky kam wenig später in eine Pflegefamilie.

«Wir sind alle sehr glücklich darüber»

Der Wunsch der Hännis: Sky soll in der Schweiz ein ganz normales Leben führen können. Und dieser Herzenswunsch scheint nun in Erfüllung gegangen zu sein. Wie Katharina Paholos Mutter Margaritha Hänni, 92, gegenüber schweizer-illustrierte.ch erzählt, ist der mittlerweile 13-Jährige in seinem neuen Leben angekommen.

Related stories

«Besser kann es nicht sein», sagt sie. «Das ist jetzt sein Zuhause, das ist seine Familie.» Sky, der als Einzelkind aufwuchs, hat dort nun mehrere Brüder. Und auch in punkto Ausbildung laufe es Sky nach anfänglichen Schwierigkeiten mit dem Schulstoff gut. «In der Schule gefällt es ihm auch», so Hänni. Für sie ist klar: «Er hat das grosse Los gezogen. Wir sind alle sehr glücklich darüber.»

Sie hätten regelmässig Kontakt, so das Grosi weiter. Auch mit seinem Vater, Prinz Marcelin in Kamerun, habe Sky Austausch. «Per Email und per Telefon», wie sie sagt. Und wie geht es dem Witwer von Katharina Paholo? Marcelin erhalte eine Witwenrente, sei daran, das noch mit Katharina angefangene Guest House weiterzubauen.

Placeholder

Mit Vater Marcelin, der weiterhin in Kamerun lebt, hat Sky regelmässig Kontakt.

Christoph Müller
Von Tom Wyss am 14.11.2019
Related stories