Eigenheim, Hochzeit und Familienplanung Ex-Bachelor Joel Herger und seine Freundin machen Ernst

Für gewöhnlich schweigt Joel Herger über sein Liebesleben. Nun verrät der ehemalige Bachelor im Gespräch mit SI online, dass er mit seiner neuen Freundin einen wichtigen Schritt weitergeht.
Joel Herger daheim auf dem weissen Ledersofa
© Amanda Nikolic

Joel Herger relaxt auf dem weissen Ledersofa in der Stube seiner früheren 3,5-Zimmerwohnung in Siebnen, SZ.

Als Bachelor suchte Joel Herger, 34, 2017 seine grosse Liebe im Fernsehen. Erfolglos. Nach monatelangem Hin und Her gaben er und seine Auserwählte Ludmilla ihre Trennung bekannt. Im Juni 2018, knapp drei Monate nach dem definitiven Liebes-Aus, hatte er jedoch eine Neue. Bis heute weiss man nur, dass sie Ostschweizerin ist und dass sich die beiden während eines Fotoshootings kennengelernt haben.

Joel Herger übergibt Ludmilla im «Der Bachelor»-Finale die letzte Rose
© 3+

Sie wurden nie ein richtiges Paar: Joel Herger und Staffelgewinnerin Ludmilla.

Nun hat der Beau wunderbare Neuigkeiten: «Seit September wohnen wir zusammen. Ich bin zu ihr in den Kanton St. Gallen gezogen und habe meine Junggesellen-Wohnung in Siebnen SZ zurückgelassen.» Das Paar hat sich entschlossen, die eignen vier Wände nach ihrem Geschmack aufzuhübschen. «Ende letzten Jahres haben wir mit der Planung der Haus-Renovation begonnen, die Arbeiten starten schon bald.» Zuerst sollen die Wohnräume und die Küche gemacht werden, Böden und Fenster sollen folgen.

Galerie: Das Privatleben der Bachelors und Bachelorettes

Als Muskel-Paket lässt es sich Herger nicht nehmen, selbst Hand anzulegen. «Bei den groben Abrissarbeiten werde ich sicher mithelfen. Auch die Elektroarbeiten kann ich selber machen, da ich ursprünglich gelernter Stromer bin.» Feinarbeiten überlässt er aber lieber den Handwerkern. Das Paar werde die ersten zwei Wochen bei den Umbauarbeiten dabei sein, um ein Auge auf das Geschehen zu werfen. Im Anschluss wollen sie aber dem Stress entfliehen: «Damit wir nicht ohne Küche wohnen müssen, gönnen wir uns Ferien in Doha in Katar», verrät Herger.

Joel Herger Renovation
© Instagram

Die Mulde vor dem Haus steht bereits. Am Mittwoch beginnen die Bauarbeiten.

Als Influencer verdiene er heute genug, um sich all das zu leisten. «Ich kann nicht klagen. Fürs leben zahlt man kaum was. Von Kleidung über Essen bis hin zu Luxusgütern bekommt man alles zur Verfügung gestellt. Dadurch bleibt ein rechter Batzen liegen.» Weiter fügt Joel an: «Wer aber behauptet, man könne sich einfach so mal ein Haus kaufen, der lügt. Ausser man ist Roger Federer und hat grosse Verträge.»

Joel Herger Renovation
© ZVG

Selbst ist der Mann: Joel überlässt nichts dem Zufall und hilft gleich selber mit.

Obwohl die beiden mit den Renovationsarbeiten für längere Zeit alle Hände voll zu tun haben, ist die Zukunftsplanung immer wieder Thema. «Für uns ist klar, dass wir früher oder später mal heiraten wollen. Kinder wären dann die Krönung unserer Liebe. Aber all das liegt noch in weiter Ferne, wir lassen es ruhig angehen», erklärt Herger.

Ein Interview ohne Worte mit Joel Herger

Auch interessant