1. Home
  2. People
  3. Pippa Middleton: Erster Auftritt nach Geburt von Kind Arthur

Erster Auftritt als Mama

Was Pippa aus der Geburt ihres Sohnes gelernt hat

Pippa Middleton geniesst das Muttersein. Die Geburt von Sohn Arthur veränderte die Schwester von Herzogin Kate aber auch.

Pippa Middleton strahlt als frischgebackene Mama

Pippa Middleton zeigte sich erstmals seit der Geburt ihres Kindes an einer öffentlichen Veranstaltung. 

Getty Images

Vor vier Monaten wurden Pippa Middleton und ihr Mann James Matthews, 43, Eltern eines Sohnes. Arthur Michael William heisst der kleine Bub. Seine Mama genoss die Babypause und zeigte sich seither nicht mehr bei öffentlichen Auftritten. Gestern Mittwoch nahm sie erstmals wieder eine Verpflichtung wahr. 

Die 35-Jährige ist Botschafterin der British Heart Foundation, einer Wohltätigkeitsorganisation für Herz- und Kreislauferkrankungen. In dieser Rolle hielt sie die Eröffnungsrede der jährlichen Spendengala. Die junge Mutter strahlte in ihrem bodenlangen farbenfrohen Kleid und man sah ihr an, dass sie ihre neue Rolle voll und ganz geniesst. 

Galerie: So glamourös war Pippas Hochzeit

«Das Geschenk des Lebens»

So bezog sie sich in ihrer Ansprache auch auf ihren Sohn. «Seit ich vor fünf Jahren Botschafterin für die British Heart Foundation geworden bin, bin ich Mutter geworden. Und als Elternteil weiss ich wie wichtig es ist, dass Menschen, die mit einer Krankheit am Herzen oder des Kreislaufs geboren werden und solchen, die eine Krankheit entwickeln, geholfen wird. Sie verdienen das Geschenk des Lebens.»

Sie freue sich, dass mit der Gala nicht nur Spenden für die Betroffenen direkt, sondern auch für Krankenhäuser und Forschung im englischen Königreich gesammelt werden. Gesamthaft kamen an dem Abend 380'000 Franken zusammen. 

Galerie: Die schönsten Bilder von Eugenies Hochzeit

Middleton kam ohne ihren Mann James Matthews, dem sie im Mai 2017 das Jawort gab. Baby Arthur wurde im Oktober 2018 nur wenige Tage nach der Hochzeit von Prinzessin Eugenie, 28, geboren. Sie brachte ihr Kind im exklusiven «Lindo Wing» im St. Mary's Hospital in London zur Welt. In der noblen Geburtsstation hat auch Schwester Catherine ihre drei Kinder Prinz George, 5, Prinzessin Charlotte, 3, und Prinz Louis, zehn Monate, geboren. Bereits wird gemunkelt, dass auch Herzogin Meghan in dieser Klinik entbinden wird. 

Von Berit-Silja Gründlers am 28. Februar 2019