1. Home
  2. Style
  3. Beauty
  4. Trend Haare: Frisuren und Accessoires für den Herbst 2021

Zu Kopf gestiegen

Die schönsten Accessoires für die schnellsten Frisuren

Wir zeigen, mit welchen Hilfsmitteln wir jetzt Trend-Frisuren zaubern – möglichst schnell und einfach. Weil die Tage im Spätsommer und Herbst immer kürzer werden. Und wir keine Zeit verlieren wollen.

DUSSELDORF, GERMANY - FEBRUARY 06: Influencer Gitta Banko wearing a white oversize pullover by SoSUE, a black hair ribbon with white Chanel logo by Chanel, a low ponytail hairstyle and black sunglasses with black crystals by Chanel during a street style shooting on February 6, 2021 in Dusseldorf, Germany. (Photo by Streetstyleshooters/Getty Images)

Influencerin Gitta Banko trägt gleich mehrere Trends auf dem Kopf. Ausführungen dazu folgen.

Getty Images

Nein, wir schneiden uns mittlerweile keine Quarantäne-Ponys mehr. Auf die DIY-Vibes vom Lockdown stehen wir jedoch nach wie vor. Aber wenn es um die Frisur geht, ist man oft zu bequem. In neunundneunzig Prozent der Fälle trägt man die Haare entweder offen oder zu einem lockeren Dutt oder Rossschwanz – Haare lediglich irgendwie in einen Haargummi zu zwingen, zählt zwar schon als Frisur, aber da geht noch mehr.

Mehr für dich

Also für alle Frisier-Faulen: Wir haben, damit ihr euch mal ernsthaft für Haaraccessoires zu interessieren beginnt, möglichst unkomplizierte Trends herausgesucht. Möglichst schön. Möglichst schnell. Voilà.

Eine abgespeckte Version des ursprünglichen Stils, dem Bubble Braid, der aus einem Rosschwanz geflochten wird. Und auch die Mini-Version ist ganz einfach zu fertigen: Zuerst wird der vordere Teil des Haares abgetrennt. Nach dem Abteilen binden wir mit möglichst dünnen Haargummis einzelne Abschnitte der Strähnen ab. Abstand: Etwa einen Zentimeter. Fertig. 

Wenn man die Haare aus dem Gesicht haben möchte, ist die chicste Frisur dazu: Der Chignon. Mähne zu einem Rossschwanz zusammennehmen, ihn vertikal nach oben drehen und mit einer Haarklammer befestigen. Minimaler Aufwand. Die einzige Herausforderung bei so hochgeklemmten Haaren ist eigentlich nur, die richtige Grösse bei der Spange für seine Haarpracht zu finden.

Egal ob mit Glitzersteinen übersäht, als schlichte Haarspange (von Rotate) – oder kombiniert mit einem zweiten Haartrend (um den Bubble Braid zusammenzuhalten - siehe Bild 2), die Hauptsache ist, wir tragen das Logo unserer Wahl mit hoch erhobenem Haupt.

4. Riesen Schleifen

Schwarze Schleife im Haar

In Kombination mit einer derben Lederjacke wirkt die süsse Schleife auch nicht zu zuckrig.

Getty Images

Eine Schleife ist die eleganteste Art und Weise, die Lieblingsmode zu verschönern. Das Beste an diesem Accessoire ist die Vielfalt, die es gibt. Von Oversize bis klitzeklein, von gedecktem Schwarz bis hin zu kräftigen Rottönen – eine Schleife für jede Stimmung und jeden Anlass.

Der Herbst fühlt sich irgendwie luxuriöser an als jede andere Jahreszeit. Die perfekte Zeit, um die normalen Haarbänder gegen übergrosse auszutauschen und dabei mit kuscheligen Texturen wie Samt und Satin zu spielen. Das Accessoire bekommt Extrapunkte für ihre Vielseitigkeit, denn die Scrunchies sehen im Haar genauso gut aus wie am Handgelenk getragen.

Von zin am 04.09.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer