1. Home
  2. Style
  3. Beauty
  4. Beauty-Hack: Dieser heisse Trick bringt ausgeleierte Spiral-Haargummis wieder in Form

Gewusst wie

Dieser Hack bringt Spiral-Haargummis wieder in Form

Sie sind unser Retter in der Not und verschwinden spurlos in Dutt oder Zopf, ohne dem Schopf zu schädigen. Spiral-Haargummis zählen zum festen Badezimmer-Inventar, haben aber einen nervigen Haken: Sie leiern schnell aus. Mit diesem Trick machen wir den Alltags-Begleiter im Telefonkabel-Look wieder fresh.

Rubber hair accessories

Spiral-Haargummis halten am besten, wenn sie nicht ausgeleiert sind.

Getty Images

Eigentlich hat das Benutzen der Spiral-Haargummis nur Vorteile: Sie sind im Gegensatz zu herkömmlichen Zopfbändern schonender, weil sie keinen Metalleinsatz haben, der zu Spliss führen könnte. Ausserdem verhindert die Form lästige Knicke im Haar und es kommt seltener zu Kopfschmerzen, weil der Spiral-Gummi nicht so straff am Kopf sitzt. Der einzige Nachteil: Der hohe Verschleiss – die Teile aus Kunststoff sind nach ein paar Mal hin- und herzwirbeln nämlich ganz schön ausgeleiert. Das ist aber noch lange kein Grund, sie wegzuwerfen. Mit diesem heissen Hack bringen wir den Gummi wieder auf Zack:

Mehr für dich

Zurück zum Ursprung

Das Haargummi für ein paar Minuten in eine Schüssel legen und heisses Wasser darüber giessen. Die Hitze zieht die Spiralen wieder in ihre alte Form zurück. Wichtig: Nur heisses, aber kein kochendes Wasser benutzen, sonst verlieren bunte Bänder ihre Farbe oder schmelzen sogar. Alternativ kann das Haarband auch mit einem Föhn erwärmt oder auf eine Heizung gelegt werden – das dauert etwas länger, funktioniert aber mindestens genauso gut. Auch hier darauf achten, dass keine grosse Hitze entsteht, die das Gummi zum Schmelzen bringen könnte.

Von Carolina Lermann am 16. Dezember 2021 - 18:00 Uhr
Mehr für dich