1. Home
  2. Style
  3. Beauty
  4. Trockene Lippen: Warum wir unsere Lippen nie mit der Zunge befeuchten sollten

Warum? Darum!

Die Lippen bitte nie mit der Zunge befeuchten

Die Lippen sind kleine Sensibelchen. Gerade im Herbst und Winter fällt das auf, wenn sie besonders trocken sind und gar einreissen. Sie mit der Zunge zu befeuchten, verschlimmert die Situation allerdings.

Teilen

Merken

Kommentare

Artikel teilen

Lippen

Deshalb sind unsere Lippen wirklich so trocken.

Morgan Alley/Unsplash

Der Eigenschutz der Lippe ist von Natur aus recht eingeschränkt, da sie sich nicht selbst mit Feuchtigkeit und Fett versorgen kann. Lippen verfügen weder über Talg- noch Schweissdrüsen. Gerade in den Wintermonaten ist eine regelmässige Pflege daher besonders wichtig. 

Wenn die Lippen beginnen, trocken zu werden, startet meist ein Teufelskreislauf

Viele befeuchten ihre Lippen intuitiv mit der Zunge, wenn sie trocken werden, wodurch die Situation verschlimmert wird. Speichel ist nämlich sauer und kann so noch mehr Reizungen bei empfindlichen Lippen hervorrufen. Der erste Schritt gegen trockene Lippen ist also, damit aufzuhören, sie mit der Zunge zu befeuchten.

Natürlich gibt es noch andere Ursachen für rissige Lippen. Darunter kann zum Beispiel das Verwenden der falschen Lippenpflege fallen. Aber auch Vitamin B- und C- sowie Zink- und Folsäure-Mangel können trockene Lippen verursachen. Mit der richtigen Ernährung lässt sich hier also viel machen.

Was lässt sich gegen trockene Lippen machen?

Als erstes sollten wir unbedingt aufhören, die Lippen mit der Zunge zu befeuchten. Im zweiten Schritt sollten wir zu einer wirklich reichhaltigen Creme greifen. Solche mit einer dicken Textur, um die Lippen nachhaltig von Rissen und Trockenheit zu befreien.

Beim Kauf der Lippenpflege sollte unbedingt auf die Inhaltsstoffe geachtet werden. Mineralöle etwa trocknen spröde Lippen auf Dauer weiter aus. Stehen also in der Inhaltsstoffliste die Begriffe Mosh, Posh oder Moah – lieber nicht kaufen. Natürliche Öle und Fette dagegen spenden viel Feuchtigkeit, gut sind deshalb Inhaltsstoffe wie Bienenwachs, Aloe Vera, Sheabutter oder Kokosöl.

Von zin am 17. Oktober 2022 - 07:30 Uhr