1. Home
  2. Style
  3. Beauty
  4. Luzern Labs macht Model Martha Hunt so schön

«FANCY» Schweizer Ingredienzien

Was macht Martha Hunt so schön? Klar, das Wallis!

Spieglein Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land? Martha Hunt ist unumstritten eine der begehrenswertesten Frauen der Welt. Das Land aber, das hinter ihrer makellosen Haut steckt, ist ... Trommelwirbel ... die Schweiz! Denn das US-Model reinigt ihr Gesicht mit Walliser Pflanzen – enthalten im Cleanser der Luxus-Linie Luzern Labs. Wer hats also erfunden? Hmm, die Amis.

Martha Hunt

Das 30-jährige Model schwört auf das Reinigungsgel von Luzern Labs.

Instggram/marthahunt

Warum eine Kosmetiklinie mit Walliser Pflanzen Luzern Labs und nicht Zermatt oder Gampel Labs heisst, wissen wir nicht genau. Vermutlich hängt es damit zusammen, dass Luzern Labs eine US-amerikanische Luxusmarke ist, für die in unserem babykleinen Land eh alles das Gleiche ist. Heisst: hochalpines Gelände. Genau dort nämlich werden (zumindest im Wallis) seltene Schweizer Pflanzen angebaut – «hoch oben unter extremen Temperaturen». Unter eben diesen brutalen Bedingungen können die starken Gewächse ein aussergewöhnliches Level an Nährstoffen produzieren. Diese «Bio-Suisse-Wirkstoffe» werden dann in Schweizer Alpenwasser mittels Vakuumdestillation extrahiert – oho! Und das alles soll in Reinigungsgels, Seren und Cremes den Alterungsprozess abschmettern. Das weiss auch Topmodel Martha Hunt zu schätzen.

Die 30-Jährige nämlich lässt uns auf Instagram an ihrer Nighttime Skin Routine, die sie auch gerne nach einem Flug anwendet, teilhaben. Fliegen tut Martha ihres busy Berufs wegen natürlich viel, ihre Haut lechzt deshalb nach Feuchtigkeit. Sie würde sehr auf die Qualität der Inhaltsstoffe achten, erzählt sie gleich zu Anfang des Videos. Und zack – so beginnt ihre Routine mit der L'essentials Pure Cleansing Creme von Luzern Labs. Die Pseudo-Luzerner nämlich «beziehen die Ingredienzien aus den Schweizer Alpen, was ziemlich fancy ist», so Martha. Ha! Fancy! Was dann folgt, ist ein Serum. Ausserdem eins für die Augen, ein bisschen Gua Sha gegen verquollene Wangenkochen und eine Lippenmaske.

Aber seht selbst:

Schade ist nun, dass man Luzern Labs in der Schweiz gar nicht kaufen kann. Aber wir wären ja nicht wir, wenn wir keine Alternativen für euch hätten.

Here we go: Die Schweiz macht schön!

Von Linda Leitner am 27. Mai 2019