1. Home
  2. Style
  3. Fashion
  4. Lyst präsentiert die 3 beliebtesten Accessoires der Welt

Rauf aufs Treppchen

Das sind die 3 beliebtesten Accessoires der Welt

Alle drei Monate veröffentlicht die Mode-Suchmaschine Lyst die derzeit begehrtesten Fashion-Pieces. Auffällig: In den aktuellen Top 10 tummeln sich gleich mehrere Accessoires, die trotz ihrer Mini-Grösse für Riesen-Aufruhr sorgten. Diese drei sind die beliebtesten.

PARIS, FRANCE - JANUARY 20: Tiffany Hsu is seen wearing pink mini Jacquemus bag, beige suit, purple velvet heels utside Acne during Paris Fashion Week - Menswear F/W 2019-2020 Day Six on January 20, 2019 in Paris, France. (Photo by Christian Vierig/Getty Images)
Ob dieser Fashion Week Gast weiss, welchen Erfolg er in den Händen hält? Getty Images

Das beliebteste Accessoire der Welt? Hätten wir raten müssen, hätten wir wohl auf eine klassische Chanel-Handtasche getippt. Aber. Weit gefehlt! Das Mode-Suchportal Lyst, das alle drei Monate die Daten von über fünf Millionen Nutzern auswertet, hat genau hingeschaut. Die drei begehrtesten Accessoires sind klein, einfach zu erkennen und trotz ihres Designer-Stempels gerade noch bezahlbar.

Prada-Haarreif

PARIS, FRANCE - MARCH 02: Chloe Harrouche , wearing a black jacket, brown shorts, black boots, brown bag and black studded hairband, is seen outside Altuzarra on Day 6 Paris Fashion Week Autumn/Winter 2019/20 on March 2, 2019 in Paris, France. (Photo by Claudio Lavenia/Getty Images)
Chloé Harrouche trägt das begehrteste Accessoire der Welt an der Paris Fashion Week spazieren. Getty Images

Schon auf dem Laufsteg sorgte er für viel Aufsehen und auf den vergangenen Fashion Weeks trugen die Influencer ihn rauf und runter. Zwei Monate später sind die Suchanfragen nach dem Nieten-Haarreif von Prada um 300 Prozent angestiegen. Auch wenn viele Shops mittlerweile mit günstigeren Varianten aufwarten, das Original bleibt das Meistgesuchte. Das Ergebnis: In der Lyst-Auswertung des ersten Quartals 2019 streicht der Haarreif den zweiten Platz der erfolgreichsten Fashion-Pieces überhaupt ein. Nicht schlecht. Für ca. 390 Franken ist er zwar alles andere als ein Schnäppchen – erschwinglicher als eine Designer-Handtasche ist das Stück aber allemal.

Jaquemus «Le Chiquito»–Tasche

PARIS, FRANCE - JANUARY 20: Tiffany Hsu is seen wearing pink mini Jacquemus bag, beige suit, purple velvet heels utside Acne during Paris Fashion Week - Menswear F/W 2019-2020 Day Six on January 20, 2019 in Paris, France. (Photo by Christian Vierig/Getty Images)
Tiffany Hsu trägt die Jaquemus-Tasche in leuchtend pinker Kroko-Optik. Nur eine der Farbvarianten, die in kürzester Zeit ausverkauft war. Getty Images

Jaquemus’ Geheimnis für internationalen Erfolg? Etwas kreieren, das so absurd scheint, dass das Internet den Rest erledigt. Nach dem viralen Erfolg vom übergrossen «La Bomba»-Hut war es die super-kleine Chiquito-Tasche, die das Internet für sich gewann. Ein Anstieg der Social Impressions von unfassbaren 1831 Prozent machte die Micro-Bag weltbekannt. Und: Statt sich nur zu wundern, kauften die User das Modell für ca. 443 Franken und machten es so zum zweitbeliebtesten Accessoire der Welt.

Gucci Logo-Belt

MILAN, ITALY - FEBRUARY 24: Mary Leest, wearing white jacket, Gucci belt, red snake print pants and Pinko bag, is seen outside Stella Jean on Day 5 Milan Fashion Week Autumn/Winter 2019/20 on February 24, 2019 in Milan, Italy. (Photo by Claudio Lavenia/Getty Images)
Der Logo-Belt vom Gucci ist nicht vom Treppchen der begehrtesten Accessoires weg zu kriegen. Getty Images

Er scheint einfach nicht totzukriegen zu sein. Guccis Logo Belt, der in den letzten fünf Quartalsberichten von Lyst ganze vier Mal in den Top Ten der beliebtesten Fashion-Pieces auftauchte, hält sich auch 2019 hartnäckig in den Top 10. Während viele Influencer ihre Gürtel mittlerweile abgelegt haben, ist die Generation Z nach wie vor hinter dem Designer-Accessoire her. Die günstigste Variante liegt bei 290 Franken – wer sein Taschengeld weise einsetzt, kann sich das Teil also in einiger Zeit ersparen.

Von Malin Mueller am 31. Mai 2019