1. Home
  2. Style
  3. Fashion
  4. Trendfarbe 2021: Kobaltblau, Königsblau und Indigo Bunting

Hauptsache elektrisierend

Diese Farbe bringt uns um den Verstand

Wir wollen euch nicht das Blaue vom Himmel versprechen, aber mit diesem leuchtenden Ton liegt ihr im Frühling goldrichitg. Ob auf den heimischen Laufstegen der Mode Suisse oder den internationalen in Paris – Knallblau läuft gerade zu Hochform auf.

PARIS, FRANCE - MARCH 04: (EDITORIAL USE ONLY) A model walks the runway during the Coperni show as part of Paris Fashion Week Womenswear Fall/Winter 2021/2022 on March 04, 2021 in Paris, France. (Photo by Kristy Sparow/Getty Images)

Boom! Bei Coperni strahlt die Hose heller als die Autoscheinwerfer.

Getty Images

Auch wenn es laut Kalender demnächst losgehen soll, legt das langersehnte und dringend notwendige Frühlingserwachen eine Pause ein. Wer einen Schuldigen sucht, wird bei Tief Klaus und Louis sowie Hoch Margarethe fündig. Die wilden Wettermäuse sorgen für Gefühlschaos – und haben uns mit ihrer launischen Unentschlossenheit einen Strich durch die «Ab März trag ich nur noch Übergangsjacke»-Rechnung gemacht. Trotzdem: Es brennt unterm Wollmantel und statt sich auf Wettervorhersagen zu konzentrieren, fokussieren wir uns lieber auf Trendprognosen. 

Blau, blau, blau sind alle meine Kleider

Der Daumen schmerzt, die Augen starren – und doch sticht beim Durchscrollen des Insta-Feeds immer wieder eine bestimmte Farbe heraus: Ein leuchtendes Blau erhält gerade die Aufmerksamkeit, die es sich lange verdient hat. Still und heimlich hat sich der elektrisierende Ton in unsere tägliche Bilderflut eingeschlichen.

Mehr für dich

Meer davon!

Ok, zugegeben. Die Nuance zählt keinesfalls zu den leichtfüssigen Schleicher. Ihr Credo? Hauptsache es knallt, macht gute Laune – erinnert an die Tiefen des Ozeans und die Weiten des Himmels. Auf der Palette findet sich die hochpigmentierte Farbe unter dem Namen Königsblau, aber auch gewisse Schattierungen wie Kobaltblau und Indigo fallen ins Raster. Wer ungern als fluoreszierender Leuchtkörper umherwandelt, kann den Ton mit Beige oder Schwarz entschärfen. Wer von aufsehenerregenden Kombinationen gar nicht genug bekommt, setzt auf Rot, Orange, Gelb, Pink. Grenzen sind hier keine gesetzt.

Blaues Wunder in Paris und Zürich

Sowohl auf den heimischen als auch den internationalen Laufstegen strahlte das tiefe Blau mit den Models um die Wette. Während man bei Louis Vuitton und an der Mode Suisse bei Rafael Kouto gezielt Akzente setzte, knallte es bei Chanel und Isabel Marant von Kopf bis Fuss.

Von Carolina Lermann am 18.03.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer