1. Home
  2. Style
  3. Fashion
  4. Trend Schuhe Ballerinas: So stylt man sie

Der Plattfuss-Guide

Ja echt, Ballerinas sind zurück – so werden sie cool

Bequem soll es sein, heisst es ja ständig. Alles öde Plattitüden? Die Pandemie hat den wohl flachsten Trend der 2000er entstaubt und Ballerinas zu den Schuhen des Frühlings gemacht. Das wird ein Spitzen-Tanz in den Mai – sofern man die zarten Dinge richtig trägt.

PARIS, FRANCE - NOVEMBER 29: Maria Rosaria Rizzo wears black and white checked flat shoes from Tory Burch, on November 29, 2020 in Paris, France. (Photo by Edward Berthelot/Getty Images)

Die sehen irgendwie oll aus? Mhm, das wird sich jetzt ändern.

Getty Images

Irgendwie schmerzt mir schon beim Gedanken an Ballerinas der Fuss. Und der Kopf. Ok ja, die flachen Schühchen mit der vornehmlich runden Spitze sind auf den ersten Blick komfortabel: Da ist kein mühsamer Absatz, sie sind so butterweich, dass nichts drückt. Meinen Knick-Senkfuss aber – den hält in den flachen, oft labbrigen Schläppchen aber genau deswegen auch nichts. Ein Grund für Fussfehlstellungen, sich mal richtig gehen zu lassen. Ich spüre schon jetzt den erbarmungslosen Asphalt unter meinen Sohlen, nichts dämpft die harte Realität. Dann ist da noch die Erinnerung an all die Plattfüsse der 2000er. Da trugen alle schnell ausgebeulte Ballerinas. Von den Hiltons, über den O.C.-Clan bis hin zu Jessica Alba und Cameron Diaz.

Ein kurzer Reminder:

Cameron Diaz (Photo by Gregg DeGuire/WireImage)

Cameron Diaz im Jahre 2006 an den Kids' Choice Awards.

WireImage
Mehr für dich

Und jetzt?

Ja, 2021 sieht das gar nicht so viel anders aus. Rund, fragil, mit klassischen Schleifchen – so schlägt uns das französische Luxushaus Celine Ballerinas für den Frühling vor. Irgendwo macht es ja Sinn: Die Flats sind eleganter als Sneaker, bequemer als High Heels und doch graziler als Loafer. Ausserdem reihen sich die Relikte unserer Jugendlichkeit damit perfekt ins modische Corona-Vokabular ein, wo es stets darum geht, im Unmöglichsten möglichst okay auszusehen. Auch das Styling von Celine-Kreativdirektor Hedi Slimane unterscheidet sich nicht wesentlich von Cameron Diaz' spätem Millenniums-Look – könnte man meinen. Ja, wir erkennen eine Jeans wieder, da ist der Blazer.

 

Ballerinas tanzen 2021 ganz anders

Aber Achtung: Schnitt und Attitude müssen stimmen, damit uns der Schuh der Sonnenstunde auch ofenfrisch und nicht altbacken erscheint. Locker will die Hose auf die Flats fallen, der Blazer braucht dringend Volumen. Bitte vergleicht Cameron und Celine nochmal eben ganz kurz. Danke.
Wie ein guter Plattfuss-Look ausserdem aussehen könnte? Wir haben uns mal auf Instagram umgeschaut, dort konnten wir gar leckere Outfit-Ideen aus dem Ofen holen.

Für den Gipfeli-Run: Ballerinas zur Jogginghose

Für Büro-Talk: Ballerinas zu Leggings und Blazer

Für die ersten warmen Frühlingstage:
Ballerinas zu Shorts und leichtem Strick

Für die Picknick-Date-Night: Ballerinas zu Jeans und Top

Für den Spaziergang unter Kirschblüten: Ballerinas zu Baggy Pants

Von lei am 31.03.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer