1. Home
  2. Style
  3. Fashion
  4. Keine Blasen in neuen Schuhen mit den Socken von Opend

Ein Ästhet kennt keinen Schmerz

Mit diesen Schweizer Socken habt ihr nie wieder Blasen

Kaum Abfall. Keine Gendernormen. Kein alter, männlicher CEO. Nie wieder Schmerzen in neuen Schuhen. Der ofenfrische Zürcher Brand Opend verzichtet auf alles, was im Grunde kein Mensch braucht. Wir sind völlig von den innovativen Socken.

Opend

Bei Brand Embassador Charlotte Fischli hat das Styling ... ja: Hand und Fuss.

Charlotte Fischli

Der soeben erworbene Schuh purzelt fröhlich aus dem Karton. Er ist formvollendet. Er sei das viele Geld wert, denkt man selig. Die Blase platzt spätestens dann, wenns wehtut. Sobald eben diese entsteht. Das vermeintliche Goldstück reibt, drückt, tut Dinge, die unsere Extremitäten kaum ertragen. 
Im Zürcher Kreis 3 passiert das nicht mehr. Da hat man die cleveren Köpfe zusammengesteckt, mit den vitalen Hufen gescharrt und Ideen aus Fäden gesponnen, die uns jetzt für immer schmerzfrei durchs Leben wandeln lassen.

Mehr für dich

Wer schön sein will, muss nie mehr leiden

SHE-E-O Evelyn Wyss und ihr Brand Opend haben Socken entwickelt, die uns grenzenlosen Tragekomfort an die Füsse zaubern. Mit Open End quasi. Das gilt für Spaziergänge und Laufrunden in Sneakern ebenso wie für Events in Heels. Die Socken sind eng und fühlen sich wie Stützstrümpfe an, wenn man sie überstülpt. Der Stoff, aus dem schmerzfreie Träume sind, besteht aus super-elastischem Garn, das sich so perfekt an den Fuss schmiegt, dass quälende Reibung kaum möglich ist. Keine Reibung bedeutet: keine Blasen.
Das Material ermöglicht es dem Brand zudem, komplett Unisex zu produzieren. Von Schuhgrösse 36 bis 46 passt hier jeder rein, egal ob Mann, Frau oder weder noch. Nach Nähten an den Zehen sucht man zum Glück vergebens, Mesh an der Oberseite lässt Dampf ab. Kleine Rillen an der Sohle unterstützen den Fuss mit leichter Kompression. Optisch ist vom Stützstrumpf wenig übrig: Der Look lenkt uns gedanklich zum Hype-Luxuslabel Off-White und guten alten Tennis-Modellen. Opend is einfach 'ne coole Socke.

Wenn weniger mal wieder mehr ist

Weniger Müll, weniger Plastik, mehr Transparenz: Die Unisex-Linie reduziert das Risiko einer Überproduktion, ist «Made in China», aber mit ethischem Siegel, und die Verpackungen sind biologisch abbaubar. 

Na, Lust auf ein gut aussehendes Leben ohne Blasen? Reinschlüpfen!

Mehr Infos auf: opend.ch

Von lei am 16.03.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer