1. Home
  2. Style
  3. Fashion
  4. Trend Herbst Muster: Kate Middleton trägt gerne Karo und das ist perfekt für den Herbst

Die Duchess kann auch nicht Uni

Kates Lieblings-Muster ist perfekt für den Herbst

Wie Blumen auf Baumwolle im April, taucht dieses Muster im Herbst ganz zuverlässig auf. Auf Strick und Flanell. Es ist eines, das es besonders der Duchess von Cambridge angetan hat. Egal ob auf Mänteln, Kleidern oder Blazern – Kate Middleton mustert nur in Karo ganz wild.

Kate Middleton in einem karierten Blazer

Die Duchess (hier mit gemustertem Blazer) weiss: Es ist genug Karo für alle und alle Kleidungsstücke da.

Getty Images

Besonders im Herbst blüht es immer wieder auf. Das Karomuster. Eigentlich folgt das älteste Muster der Welt einem ganz starr vorgegebenen Raster. Trotzdem – seine Vielfalt scheint unendlich. Vichy, Glencheck, Tartan. Um mal ein paar Namen zu nennen. Und eine trägt es ganz besonders oft: Kate Middleton. Die Duchess of Cambridge ist eigentlich meistens monochrom unterwegs. Ganz in Rot, ganz in Violett, ganz in Grün. Ganz unifarben. Aber wenn sie auf ein Muster setzt, dann auf Karo und dann von Kopf bis Fuss.

Mehr für dich

Karo wird in allen möglichen Variationen getragen: auf Mänteln, Blazern, A-Linien-Röcken, auf Kleidern – ganz besonders in der kühleren Jahreszeit. Allerdings war es auch nie weg. Eigentlich war es immer da. Das älteste Stück Stoff mit Tartan-Muster zum Beispiel, ist mehr als 4000 Jahre alt, es wurde bei Mumien in China gefunden.

Heute kann man mit Karomuster auf der Strasse nur noch auffallen, wenn man sich mit einem Muster-Mix eine clowneske Note gibt. Meistens allerdings werden Stücke im Tartan-Look zu erdigen Tönen getragen. Damit liegt man nie falsch. Vermutlich auch die nächsten 4000 Jahre nicht. Und als Kate Middleton sowieso nicht.

Von zin am 2. November 2021 - 06:09 Uhr
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer