1. Home
  2. Style
  3. Fashion
  4. Tops mit Underboob & Sideboob: Mal eben erfunden – Das Phänomen des Midboobs

Underboob, Sideboob und...

Mal eben erfunden: Das Phänomen des Midboobs

So ein Busen ist weich. Keine konsequent formbare Masse, aber man kann ihn schön drücken. Zum Beispiel mit knappen Kleidungsstücken. Lugt er keck seitlich raus, nennt man das Sideboob. Ist das Oberteil kurz genug, kommt unten was raus. Das heisst dann Underboob. Jetzt gibts was Neues. Und das trifft mitten ins Herz.

NEW YORK, NY - OCTOBER 15:  Kendall Jenner is seen walking in midtown on October 15, 2021 in New York City.  (Photo by Raymond Hall/GC Images)

Model Kendall Jenner in einem doch freizügigen Stricktop von Tach Clothing.

GC Images

Im Sommer war es herrlich zu beobachten: Während die Strand-Sirenen am Wasser fläzten, sassen und herumstanden, fiel eines raus. Moment, nein. Fiel auf. Und zwar, dass bei Bikini-Babes wie Bella HadidEmily Ratajkowski oder Rita Ora der Busen rausfiel. Aus dem Bikini. Nun gut, das ist übertrieben, denn die Brust ist im etwas zu klein geratenen Oberteil gut festgezurrt, es blitzt schlicht und einfach der untere Teil, der Underboob, raus. Je nach Stoff-Armut quillt das süsse Bindegewebe auch in Richtig Achsel noch hervor (klar, Sideboob). Und wenn das bei mehreren der Fall ist, kann man davon ausgehen: Da ist nichts verrutscht. Das muss so. Soll so. Das ist ein Trend.

Mehr für dich

Der Herbstboob hat seine innere Mitte gefunden

Inzwischen strahlt die Sonne nicht mehr, man sollte dezent mehr am Körper tragen. Was aber nicht heisst, dass man den Busen einpacken muss. Ganz im Gegenteil. Designer wie der Australier Christopher Esber rücken ihn in ihren Entwürfen in den Mittelpunkt und bohren da kunstvoll Löcher in Tops und Kleider, wo man sie keineswegs erwarten würde. Tach Clothing, ein nachhaltiger Brand, der in Urugay fertigt, schneidet Stricktops von unten auf. Fans wie Model Kendall Jenner zeigen so weder Under- noch Sideboob, sondern schön das Herzstück der Brust: den Midboob.

Nun haben wir diesen Ausdruck ganz frech erfunden. Traget ihn weiter und vor allem: Tragt ihn! Traut euch den Midboob. Denn wir verraten euch nun ein tatsächlich kleines Geheimnis: Die clever konstruierten Cut-Outs machen sich an wenig üppiger Oberweite fast ein bisschen besser. Aber wie uns die Girls auf Instagram beweisen, klappts mit so ziemlich jeder Körbchengrösse. Körbchen, was war das nochmal? Der Feind, genau. Weglassen.

Bitteschön, die Brüste – the center of attention

Von lei am 24. Oktober 2021 - 14:09 Uhr
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer