1. Home
  2. Style
  3. Fashion
  4. Mode Trend für den Sommer: Boxershorts als kurze Hosen

Wer hat bei euch die Unterhosen an?

Mutig ist, wer dem Freund die Boxershorts klaut

Nein, das ist kein Scherz. Wir kehren unser Innerstes nach aussen und besinnen uns aufs Essenzielle. Und das sind diesen Sommer die Boxershorts des Boyfriends. Wahlweise auch die eigenen.

pernille

Ok ok, Pernille Teisbaek trägt nicht wirklich Boxershorts, sondern eine Hose des australischen Labels Anna Quan.

instagram/pernilleteisbaek

Knielange Jeansshorts, Bermudas, Radlerhosen und wie die Trends für nackte Beine nicht alle heissen. Habt ihr alles nicht im Schrank? Wir sagen das nicht oft, aber in diesem Fall ist das: gut. Denn wenn Marie Kondo wie blöd ausmistet, Trendforscher Downsizing von Wohnfläche und Besitztümern propagieren und Vintage die neue alte High Fashion ist, dann ist es spätestens jetzt aufgrund der Krise an der Zeit, die Hosen gewaltig voll zu haben. Bewusster Konsum steht im Vordergrund – kein Konsum an der Spitze. Wenn man dennoch was Neues in Sachen Shorts will, ist Diebstahl eine weit verbreitete und von Influencern erprobte Möglichkeit, um an den heissesten Scheiss zu kommen.

Der Tatort: die Wäscheschublade eines männlichen Wesens eurer Wahl. Der Corpus Delicti: dessen Slip. Ein weit geschnittener. Boxershorts, um ganz präzise zu sein. Im besten Falle wechselt der zu bestehlende Herr seine Unterhosen ab und an und besitzt deshalb mehrere. So dürfte der Raub kaum auffallen. Gerät man in einen wahren Rausch, macht es Sinn, zusätzlich ein Hemd mitgehen zu lassen. Dann nämlich steht der Look des Sommers.

Mehr für dich
Street Style At Etro Fashion Show: February 21 - Milan Fashion Week Fall/Winter 2020-2021 21 February 2020, Milan, Italy (Photo by Nataliya Petrova/NurPhoto via Getty Images)

Drunter und drüber: Gilda Ambrosio kam im Februar in Unterhose zur Fashion Week in Milano.

NurPhoto via Getty Images

Boxershorts + Hemd + Heels
= Zauberformel für maskulines Slip-Dressing

Sowohl Pernille Teisbaek aus Kopenhagen, als auch Mailänderin Gilda Ambrosio tragen zugegebenermassen nicht wirklich Unterhosen am Luxuskörper. Während die eine im australischen Boxershorts-Design von Anna Quan posiert, führt die andere das italienische Luxuslabel Etro spazieren.
Beide ergänzen ihr kurzes Höschen mit einem Oversize-Hemd – als wären sie eben in den Klamotten ihres Lovers dem Liebesnest entstiegen. Pernille verleiht dem Look mit einem Blazer Ernsthaftigkeit, Gilda wiederum nimmt dem Outfit mit einem T-Shirt unterm Hemd den Lotter-Charakter. Wichtigste Zutat im Boxershorts-Game: die Schuhe. Haben die nämlich Absatz, Qualität und Charme, macht das dem Gesamtbild gar elegante Beine. Und dann läuft das ... mit dem Sommer-Look.

Bock auf Boxershorts? Ausziehen!

 

Von Style am 28.05.2020
Mehr für dich