1. Home
  2. Style
  3. Versace: Der rausblitzende Tanga ist zurück

Danke Donatella, jetzt wirds wirklich ernst!

Der rausblitzende Tanga ist zurück

Habt ihr früher auch den Slip bis zum Bauchnabel hochgezogen, damit er über der Hose hervorblitzte? Nein? Wir natürlich auch nicht. Aber spätestens nächsten Sommer machen wir es vermutlich alle. Bella Hadid lief jetzt nämlich exakt so für Versace in Milano über den Runway.

info@imaxtree.com

Model Bella Hadid für Versace während der Milan Men's Fashion Week Spring/Summer 2020.

Imax Tree

Ende der 90er, Anfang der 2000er waren sie schon mal Teil unseres Lebens: Tanga-Riemchen, die frech aus Hüfthose und Miniskirt blitzen. Christina Aguilera trug sie, Halle Berry war Fan, bei Gucci schafften sie es unter Tom Ford 1998 sogar auf den Laufsteg. Dann, Gott sei Dank, wanderten die Hosen- und Rocksäume weiter nach oben, die Dessous wieder in die Verborgenheit und unsere Hüftknochen mussten endlich nicht mehr frieren. 

Der Haken? Fashion repeats itself. Will heissen: Irgendwann holt uns jeder, ja wirklich jeder, Trend wieder ein. Und so hätten unsere Hüftknochen schon 2018 DIE Körperstelle-to-watch werden sollen. Von subtil hervorblitzenden Schnürchen (gesehen beim ukrainischen Label Bevza) bis zu der expliziteren Variante, die ganz an Christina Aguileras Dirrty-Ära erinnert, haben wir im Jahre 2018 alles gesehen. 

Es war offensichtlich noch zu früh, aber die Sache hält sich hartnäckig.

Erst gestern schickte Donatella Versace Topmodel Bella Hadid in einer schwarzen, relativ classy Tanga-Anzug-Kombi im Rahmen der Milan Men's Fashion Week den Laufsteg runter. Und das ist nicht ironisch, verstörenderweise sieht dieser Look der Frühling-/Sommerkollektion 2020 an Bella ziemlich bad ass aus. Vielleicht brauchen wir noch diesen einen Sommer (und diesen einen Winter) und dann werden Unterhosen wieder offiziell Teil des Outfits.

info@imaxtree.com

Was kommt da nächsten Sommer auf uns zu? Bella Hadid für Versace.

Imax Tree

Glaubt ihr nicht? Wir werden sehen. Bis dahin dürft ihr euch in den schönsten (und grausigsten) Street Styles von damals bis heute suhlen:

Von Style am 26. Februar 2019