1. Home
  2. Style
  3. Fashion
  4. Prinzessin Leonor von Spaniens schönste Mode-Momente

Von Stögis bis Sneakers

Prinzessin Leonors schönste Mode-Momente

Irgendwann wird sie die nächste Königin von Spanien. Eine Krone hat sich Prinzessin Leonor von Spanien aber schon jetzt verdient: Die 14-Jährige hat Stil. Viel davon. Ihre schönsten Momente.

Üblicherweise hat jeder Mensch eine peinliche Phase, wenn es um die Kleidung und die Wahl der Frisur geht. Oft datieren wir sie rückblickend in die Zeit zwischen unserem 13. und 17. Lebensjahr. Was haben wir da experimentiert und versucht, was haben wir uns gut dabei gefühlt. Erst in der Rückschau hüllen wir den Mantel des Schweigens über diese Phase. Wir können das. Wir sind keine zukünftigen Königinnen.  

Deshalb ist Prinzessin Leonor von Spanien auch kein gewöhnlicher Teenie. Statt wie wir mit 14 ins Tal der stilistischen Entgleisungen zu rasseln, zeigt die künftige Königin Spaniens, wie es auch gehen könnte. Es ist natürlich vollkommen klar, dass Leonor sich ihre Outfits nicht mühsam von ihrem Taschengeld zusammensparen muss, für die korrekte Auftritts- und Freizeitkleidung gibt es ein Budget. Das reicht in der Regel auch für Stylisten. Sie hat also Hilfe.  

Mehr für dich

Gelegentlich kassiert sie trotzdem Kritik. Mal ist der Mantel zu teuer, die Hose zu «Designer», oder die Welt in Aufruhr, weil sie Mini-Heels trägt. Auch nicht schön: Oft wird Leonor mit ihrer Mutter, Königin Letizia, verglichen. Die gilt inzwischen als Stil-Ikone. Nicht immer einfach – welche Heranwachsende hat das schon gerne.  

Zu teuer, zu elegant? Es ist nicht immer einfach 

Dabei ist Mama Letizia vermutlich gar keine schlechte Beraterin. Am Anfang ihrer Beziehung mit Felipe stand auch ihre Kleiderwahl ziemlich in der Kritik. Die ehemalige Fernsehjournalistin kam in ihren eleganten Hosenanzügen und Deux-Pièces nicht überall gut an. Umso besser, dass die Familie mit ihrem Team dafür sorgt, dass Fettnäpfchen vor Prinzessin Leonor und Schwester Sofia rechtzeitig aus dem Weg geschoben werden.  

Denn schlimmer als eine peinliche Modephase, deren Beweise unsereins leger und problemlos irgendwo tief im Schrank vergraben kann, ist nur eines: Eine peinliche Phase, die öffentlich kommentiert und dokumentiert wird – für alle Ewigkeit archiviert und abrufbar. Deshalb – gut gemacht, liebe Leonor (und Team). Die Prinzessin hat hier nichts zu befürchten, wie die Bildstrecke zeigt.  

Was waren euren schlimmsten Mode- oder Frisur-Entgleisungen?

Von bna am 27.10.2020
Mehr für dich