1. Home
  2. Style
  3. Fashion
  4. Rauf auf die Piste: So packen wir unseren Koffer für den Skiurlaub richtig

Das darf auf der Packliste nicht fehlen

So packen wir unseren Koffer für die Skiferien richtig

Ski fahren, Skitouren, Snowboarden, Schlitten fahren, Schneeschuh-Wanderungen: Der Winter lockt mit vielen Aktivitäten in den Urlaub. Das muss für eine Woche im Schnee alles in den Koffer.

Teilen

Merken

Kommentare

Artikel teilen

Instagram/chiaraferragni

Ferien im Schnee bieten viele Möglichkeiten für Outdoor-Sportaktivitäten, das weiss auch Unternehmerin und Influencerin Chiara Ferragni zu schätzen.

instagram/chiaraferragni

Ferien im Schnee: Die verschiedensten Wintersport-Aktivitäten locken viele Menschen für eine Auszeit in die Berge. Egal ob Skifahren, Tourengehen, Snowboarden, Schlittenfahren oder Schneeschuh-Wandern: Verschneite Landschaften bieten für jeden Geschmack und jedes Fitness-Level den passenden Outdoor-Sport. Das muss für eine Woche Winterurlaub unbedingt in den Koffer.

Die Basics für die aktive Winter-Auszeit

Zu den Basics auf der Packliste gehören die Utensilien, die man für die jeweilige Sportart benötigt. Also Ski und Skischuhe, Snowboard, Schlitten oder Schneeschuhe. Wer kein Equipment besitzt, kann mit leichterem Gepäck reisen. In den meisten Wintersport-Destinationen gibt es zahlreiche Möglichkeiten, um sich Ski und andere Ausrüstung vor auszuleihen.

Packliste für den Ski-Urlaub

Damit die Wintersport-Ferien richtig Spass machen, darf es auf der Piste nicht zu kalt sein. Daher sollte unbedingt die Thermo-Unterwäsche – zum Beispiel aus weicher Merino-Wolle – einen Platz im Koffer finden. Über der Ski-Unterwäsche wird es 2023 richtig retro: Wer dieses Jahr in einem richtig angesagten Look den Berg hinunter brettern möchte, sollte unbedingt einen Ski-Overall in den Koffer packen. Der verrückte Style aus den 80er-Jahren lässt grüssen!

Alternativ zum Einteiler ist man aber auch in folgender Kombi ein absoluter Hingucker im Skilift und in der Berghütte: Influencerin Chiara Ferragni (35) zeigt auf ihrem Instagram-Kanal Impressionen aus ihrem Winterurlaub. Unter anderem trägt die zweifache Mama einen schwarzen Monochrom-Look, bestehend aus einer kurzen, taillierten Pufferjacket und einer eng anliegenden Schneehose mit Schlag.

Eine kuschelige graue Mütze rundet bei Ferragnis Look das Outfit ab und sorgt dafür, dass der Kopf bei kaltem Wetter und eisigen Temperaturen nicht auskühlt. Neben einer Mütze dürfen auch Handschuhe, ein Halstuch und warme Skisocken nicht im Koffer fehlen. Auch ein Helm ist (für die Sicherheit) Pflicht sowie ein Sonnenschutz und eine Lippenpflege.

Was möchte man abseits der Piste tragen?

Die Packliste für die Outdoor-Aktivitäten ist komplett. Um den restlichen Platz im Koffer zu füllen, sollte man sich die Frage stellen: Was möchte ich abseits der Piste tragen? Caro Daur (27) liefert auf ihrem Instagram-Kanal ein wenig Inspiration. Die Influencerin zeigt sich auf Fotos von ihrem Winterurlaub in der Schweiz unter anderem in einem gemütlichen Loungewear-Set aus Kaschmir aus der Kollektion von Model Gigi Hadid (27). Perfekt für einen gemütlichen Abend vor dem Kamin.

Und abseits von Hotel oder Ferienwohnung? Ein eleganter Wintermantel sowie gefütterte Boots, ein farbenfroher XXL-Schal sowie eine Sonnenbrille ergänzen die sportliche Garderobe im Winterurlaub. Tagsüber wird meistens auf der Berghütte in Ski-Kleidung zu Mittag gegessen, aber für das Abendessen darf es ruhig etwas schicker werden. Ein angesagtes Strickkleid oder eine Kombination aus dem Lieblingscardigan, Rollkragenpullover und gut sitzender Jeans sind stylishe Begleiter im Winterurlaub im Schnee.

Von spot am 14. Januar 2023 - 14:00 Uhr