1. Home
  2. Style
  3. Fashion
  4. Sommertrend: Julia Roberts Kleid aus «Pretty Woman» ist zurück

Ein Hauch von Nichts

Das Kleid aus «Pretty Woman» ist zurück

Es ist der Stoff, aus dem Hollywood-Träume sind. Die Rede ist nicht etwa vom Marilyn-Monroe-Dress, sondern von Julia Roberts sexy Einteiler in der Liebeskomödie «Pretty Woman», der diesen Sommer ein fulminantes Comeback feiert.

Julia Roberts Characters: Vivian Ward Film: Pretty Woman USA 1990 Director: Garry Marshall 23 March 1990 PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: MaryxEvansxAFxArchivexTouchstonexPictures 12550914 editorial use only

Vivians hautenges Kleid, das im Film durch eine neue Garderobe ersetzt werden muss, ist plötzlich ganz gross.

imago images/Mary Evans

30 Jahre ist es her, dass Julia Roberts alias Vivian Ward über die Leinwand flimmerte. Auch heute können wir uns am US-amerikanischen Streifen nicht sattsehen. Wir haben bereits aufgehört zu zählen, wie oft wir ihn geguckt haben. Was wir jedoch wissen: Neben dem Traumpaar Gere-Roberts hat es uns auch Vivians scheinbar zeitlose Garderobe angetan. Jüngstes Beispiel ist ihr badeanzugähnliches Strassenstrich-Kleid, mit dem sie nicht nur den Finanzheini Edward Lewis, sondern auch uns um den Finger gewickelt hat.

Mehr für dich
 
 
 
 

Weil Influencer*innen neben Cut-Out-Kleidern zurzeit auch Naked Dresses in Hülle und Fülle feiern, ist es ein gelungener Schachzug des Labels Hunza G, dass es den legendären Hauch von Nichts wieder aufleben lässt. Die englische Bademodenmarke hat sich bereits in den Achtzigern mit ihren Zwei- und Einteilern aus Crinkle-Stretch-Stoffen einen Namen gemacht. Quasi über Nacht wurde sie weltberühmt, als ihr ausgeschnittenes Minikleid einen nicht ganz unwichtigen Gastauftritt in besagtem Liebesfilm hatte. Nachdem 2015 die Designerin Georgiana Huddart zum Brand stiess, verpasste sie dem Brand einen Relaunch, und aus dem (ursprünglichen) Namen Hunza wurde schliesslich Hunza G. Mit Erfolg: Stars wie Emily Ratajkowski und Kylie Jenner wurden schon in Bikinis und Badeanzügen des Labels abgelichtet. Ob sie demnächst auch das Pretty-Woman-Dress ausführen?

So tragen wir das Kultkleid heute

Für die Neuauflage wurde der legendäre Einteiler natürlich wie anno dazumal in Weiss und Blau gehalten. Wer Bubblegum-Rosa, Orange oder die klassische Schwarz-Weiss-Kombi bevorzugt, wird ebenfalls fündig. Es ist auch unifarben erhältlich und kommt in einer Einheitsgrösse daher, die sich jeder Figur anpassen soll. Einziger Wermutstropfen: Das Minikleid ist nicht nur hauteng, sondern lässt zumindest auch in puncto Hüftpartie und Beine tief blicken. Das macht es leider alles andere als alltagstauglich. Weil wir es allerdings nicht nur in den Ferien anziehen möchten – dafür ist es viel zu schön –, kombinieren wir es à la Vivian Ward mit einem weissen Boyfriend-Hemd, das wir offen drüber tragen. Alternativ tuts auch ein Pulli, den wir uns ebenfalls in Pretty-Woman-Manier lässig um die Hüfte binden.

Film still or Publicity still from Pretty Woman Richard Gere and Julia Roberts © 1990 Touchstone Los Angeles CA USA PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: xAmericanxPictorialxCollectionx 31571122Film quiet or Publicity quiet from Pretty Woman Richard Gere and Juliet Roberts © 1990 Touchstone Los Angeles Approx USA PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright xAmericanxPictorialxCollectionx

Bekleidungsnot macht erfinderisch ... und kann Jahrzehnte später zum Trend werden: Wir bekommen von der Kleid-Hemd-Kombi nicht genug. 

imago/Cinema Publishers Collection

Hier könnt ihr das Pretty-Woman-Kleid nachshoppen:

Von kiv am 18. Juli 2022 - 07:00 Uhr
Mehr für dich