1. Home
  2. Style
  3. Flip Flops mit Absatz: Trend-Sandalen des Sommers

Survival of the hippest

Wer cool ist, trägt Kit Flop – aber was ist das?

A) Die Bezeichnung dafür, dass das Media-Kit eines Influencers total lächerlich ist. B) Die Trend-Sandale des Sommers. C) Ein Flip Flop für Kätzchen. Na?

The Reformation

Des Rätsels Lösung samt obligatorischem Fusskettchen.

The Reformation

Auch wenn jetzt alle kreischen und sich ganz arg Antwort C wünschen – Kit Flops sind keine Miniatur-Latschen für kleine Strandkatzen, sondern die Lieblingssandalen grosser Stadtmäuse. Ein bisschen Herzklopfen aber sei euch gegönnt: Denn Kit Flops sind der mehr als hippe Hybrid aus Flip Flops und Mules mit Kitten Heels. Zum Glück bedeutet das englische Wort «Kitten» auf Deutsch Kätzchen – und schon sind wir wieder im Game.

So ist nun also der Kit Flop lediglich ein Gummischuh mit kleinem Absatz und die Szene rastet aus? Angesichts der Tatsache, dass Flip Flops mal eben mit einem Finger- oder Zehenschnipp sämtliche Toleranzgrenzen eingerissen haben und seither alle schmalen Influencerfüsse durch die Hitze tragen, war damit fast zu rechnen. Der gemeine Flip Flop bekommt ein Upgrade und steht so mit seinem Absätzlein über den schnöden Tatsachen. Und in der Regel ist der Schuh neuerdings sogar aus Leder.

Dabei ist es erstaunlich, wie schnell man sich an die Kit Flops (auch Thong Sandals genannt übrigens, ist einfach weniger niedlich) gewöhnt. Richtig chic findet die Redaktion sie. Vielleicht ist es die Übersättigung auf Instagram, die uns rasant in den Strudel der Zehentrenner-Liebe zieht, denn eigentlich ist die Vorstellung von Strand-Gummi-Galoschen mit Absatz grässlich. Aber seht selbst.

Leider geil, oder?

Trennt euch nicht nur von alten Sandalen, trennt auch eure Zehen!

Von Style am 28. Juni 2019