1. Home
  2. Style
  3. Lifestyle
  4. Das iPhone 11 ist da: 10 iPhone-Hacks, die ihr noch nicht kanntet

Ganz schön smart

10 iPhone-Tricks, die ihr garantiert noch nicht kennt

Am Dienstagabend wurde mit gewohnt viel Tamtam die neue iPhone-Generation vorgestellt, die – grosse Überraschung – ausnahmsweise mal günstiger wird als ihre Vorgänger. Zeit, sich mal anzuschauen, was unser täglicher Begleiter so alles kann. Wir verraten so viel: Es ist mehr, als man denkt!

Placeholder

Kontaktbörse, Fotoalbum, Personal Assistant – unser iPhone begleitet uns längst nicht mehr nur zum Telefonieren. Und es kann noch viel mehr, als wir denken! 

Getty Images

Danach kann man die Apple Watch stellen: Einmal im Jahr, jeweils pünktlich zum Weihnachtsgeschäft, stellt der Technologie-Gigant die neueste Generation der iPhones vor. Die üblichen Änderungen: Die beste iPhone-Kamera ever, stabilere Gehäuse, Kosten, die einem die Kinnlade runterklappen lassen. Die grösste Überraschung in diesem Jahr ist daher der ausnahmsweise mal gesunkene Preis für das Einsteiger-Modell. Doch auch wenn bei euch erstmal alles beim Alten bleibt: Unser iPhone kann schon jetzt viel mehr, als wir denken! Wir haben mal recherchiert, welche Funktionen meist unentdeckt bleiben.

1. Endlich Speicherplatz schaffen

Die 436 Selfies im neuesten Outfit sind eventuell mit dafür verantwortlich, dass der Speicher komplett voll ist? Keine Angst, man muss sie nicht löschen, um das zu ändern: In den iCloud-Einstellungen kann man nicht nur iMessages, Mails und Kontakte synchronisieren, sondern auch Fotos. Das räumt ordentlich Speicherplatz frei, die Bilder bleiben aber trotzdem abrufbar. Dazu einfach unter «Einstellungen» ganz oben auf die Apple-ID tippen und im iCloud-Menü die Fotos aktivieren.

Related stories
Placeholder

Zum Synchronisieren der Nachrichten reicht ein Wisch nach rechts.

2. Grossreine machen

Wir sind uns leider selbst nicht ganz sicher, wie das jedes Mal aufs Neue passiert. Klickt man im Safari-Browser auf die Tab-Übersicht, um den einen Artikel zu finden, den man heute Morgen extra offen gelassen hat, sind davor und dahinter noch 472 andere Tabs, die zu schliessen einen Urlaubstag in Anspruch nehmen würde. WENN man diesen Trick nicht kennt: Klickt man lange auf das Tab-Symbol erscheint nämlich ein Feld mit der Möglichkeit, alle Felder gleichzeitig zu schliessen! Achso, ihr sucht den Artikel immer noch? Wenn man die Tab-Übersicht aufmacht und das iPhone waagerecht dreht, kann man oben links in einem Suchfeld nach URLs oder vorkommenden Wörtern (z.B. in der Überschrift) suchen. 

Placeholder

Das mühsame wischen hat ein Ende (wir sind hier ja schliesslich nicht bei Tinder). Mit diesem Hack schliesst ihr alle Tabs auf einen Schlag. 

Bildmontage: Style

3. Einen Personal Assistant einstellen

Siri ist deaktiviert? Das sollte sich schleunigst ändern. Einige der Gründe gefällig?
Wer gerade einen interessanten Artikel liest, aber es aus Zeitdurck, Eile, was auch immer, nicht ganz bis zum Ende schafft, kann sich von ihr erinnern lassen. Mit einem einfachen «erinnere mich um 4.00 Uhr/zu Hause/bei der Arbeit an diesen Inhalt» erstellt Siri einen Reminder.

Placeholder

Dank Siri werden wir wieder einen spannenden Artikel vergessen. Und: Der Trick funktioniert auch mit E-Mails!

Die Gute kann übrigens auch umrechnen – hilfreich zum Beispiel beim Onlineshopping («Rechne 113 Euro in Franken um»), oder, ohne langes Suchen, die Fotos vom letzten Trip an die Côte d’Azur aufrufen (wenig überraschend mit dem Befehl «zeige mit dir Bilder von der Côte d’Azur»). Das Gleiche klappt auch mit Daten.

Placeholder

Umständliche Umrechner-Apps? Nicht mehr notwendig.

4. Euch tiefenentspannt und faltenfrei machen

Für gewöhnlich nervt das iPhone ja gerne mal, statt einen dabei zu unterstützen, zu entspannen. Dabei kann es auch anders: Die bereits eingebaute Option «Night Shift» filtert immer nach Sonnenuntergang das Blaue Licht aus eurem iPhone. Was das soll? Die hellen Strahlen haben einen enormen Wachmacher-Effekt und stehen im Verdacht, Falten zu verursachen! Zum Aktivieren der Option einfach in den Einstellungen «Anzeige und Helligkeit auswählen» und unter «Night Shift» einstellen, in welchem Zeitraum ihr den gelb- statt blaustichigen Modus nutzen möchtet.

Placeholder

Am Regler unten könnt ihr zusätzlich den Wärmegrad des Lichts einstellen.

5. Eine Gutenachtgeschichte vorlesen

Ohne sanfte Hintergrundberieselung schlaft ihr gar nicht erst ein? Apple kennt das Phänomen und hilft: Mit der Timer-Funktion könnt ihr unter dem Punkt «Timer Ende» ganz unten die Option «Wiedergabe stoppen» auswählen. Wenn ihr dann zum Einschlafen einen Podcast hören wollt, stoppt er nach Ablauf der Zeit einfach von selbst – und ihr seid längst im Land der Träume.

Placeholder

Das Audiobook zum Einschlafen müssen wir ab sofort nicht mehr selbst ausstellen. 

6. Party machen

Ein allgemein bekanntes Problem: Wenn wir am Abend mit Freunden Musik auf dem iPhone abspielen wollen, ist der Sound einfach nicht laut genug. Mit einem kleinen Trick schaffen wir ganz einfach Abhilfe: In den Einstellungen gibt es unter dem Punkt «Musik» die Option «EQ» (Equalizer). Stellt man das iPhone hier in den Late Night Modus, bekommt man ein paar Dezibel dazu. 

Placeholder

Wenn gerade kein Bluetooth-Lautsprecher in Sicht ist: Mit diesem Trick stellt euer iPhone die Musik lauter. 

7. Fündig werden

Diese Option habt ihr garantiert schon einmal vermisst: Während man auf dem Mac mit der Tastenkombination CMD+F auf Websites nach Wörtern suchen kann, geht das auf dem iPhone nicht. Oder? Doch! Mit diesem Trick: Auf der zu durchsuchenden Seite gebt ihr das gewünschte Wort in die URL-Leiste ein und tippt ganz unten auf «auf dieser Seite». Voilà!

Placeholder

Ganz schnell das Workout auf der Seite finden: Mit diesem Trick klappt es!

8. Fehler ausradieren

Ist garantiert jedem schon mal passiert: Man rechnet gerade mühsam die Ausgaben für alle Drinks im Ausgang zusammen und dann – ein Tippfehler im Taschenrechner! Das Gute: Es ist gar nicht nötig, noch einmal komplett von vorn zu beginnen. Mit einem einfachen Wisch nach links im schwarzen Bereich oben, schon verschwindet die zuletzt getippte Zahl wieder. 

Placeholder

Vertippt? Ein Wisch nach links erledigt das Problem schnell. 

9. Zurück in der Zeit springen

Ein regnerischer Sonntagabend, ihr sitzt auf dem Sofa und möchtet euch damit beschäftigen, in Erinnerungen zu schwelgen? Dazu eignet sich die Fotogalerie auf dem iPhone bestens. Doch bis man ganz am Anfang ist, muss man ganz schön lange scrollen. Es sei denn, man kennt folgenden Trick: Ein Tipp auf die Anzeige der Uhrzeit oben reicht und ihr springt direkt zum allerersten Bild auf eurem Telefon. Funktioniert übrigens auch bei langen Dokumenten im Netz, Mails und und und …

Placeholder

Mit einem Tipp auf die Anzeige der Uhrzeit geht's in Nullkommanichts an den Anfang. 

10. Momente festhalten

Ihr möchtet eure Katze filmen, die herzigen Momente aber gleichzeitig auch als Foto festhalten? Das geht! Im Aufnahme-Modus eures Telefons wird links neben dem Start/Stop-Button ein weisser Knopf angezeigt, der mitten im Video ein Foto schiesst, ohne die Aufnahme zu unterbrechen. 

Placeholder

Dieser Button macht Fotos im Video-Modus (die Katze zur Veranschaulichung fehlt in unserem Büro-Inventar leider).

Von Malin Mueller am 12.09.2019
Related stories