1. Home
  2. Style
  3. Lifestyle
  4. SimiHaze, Dylan und Cole Sprouse: Berühmte Twins, die wir lieben

Wir sehen doppelt – und lieben es

Von diesen Zwillingen bekommen wir nicht genug

Obwohl sie die Öffentlichkeit längst meiden und sich lieber in ihr Atelier verziehen, um den perfekten Minimalismus in The-Row-Entwürfe zu verwandeln, hocken die Olsen Twins noch immer ganz oben auf dem Zwillings-Olymp. Dabei gibt es inzwischen diverse schlau-schön-stylische Doppelpacks, die dort auch ein … äh zwei Plätzchen verdient hätten.

Placeholder

Nach «Dick und Doof» das berühmteste Doppel der Welt: Ashley (links) und Mary-Kate Olsen.

Patrick McMullan via Getty Image

Simi und Haze Khadra

Simi und Haze, eigentlich Sama und Haya, teilen nicht nur einen Genpool, sondern auch einen Insta-Account. Als @simihaze unterhalten sie inzwischen rund eine Million Follower und sind sowas wie der Inbegriff des Popkultur-Phänomens «Influencer» – verstehen sich aber ausserdem als Künstlerinnen und legen als DJ-Duo auf Partys auf. Schon mit 14 erschienen die Zwillinge im Partnerlook zu ihrer ersten Chanel-Show, sind heute mit den Kardashians und Hadids befreundet.
Wir lieben sie für ihre quietschbunten Lidschatten, never-ending 90s Vibes und ihren hübschen Bruder Fai (übrigens der beste Freund von Kendall Jenner).

Cole und Dylan Sprouse

Mehr für dich

Cole und Dylan Sprouse sind 27 – und mischen seit etwa ebenso vielen Jahren erfolgreich das Showbusiness auf. Und das, FYI, ganz ohne Absturz à la Britney, Lindsay oder Amanda. Als Babys «standen» die Zwillinge für Windel-Werbungen vor der Kamera, später teilten sie sich neben Adam Sandler die Rolle des Julian McGrath in «Big Daddy», hatten Gastauftritte in Serien wie «Die wilden 70er» und «Mad TV» und bekamen schliesslich mit «Hotel Zack & Cody» ihre eigene Disney-Show.
Inzwischen freut sich Cole, der übrigens auch als Ross Gellers Sohn Ben in «Friends» zu sehen war, über den Riesenerfolg seiner Netflix-Serie «Riverdale» und datet seine hübsche Kollegin Lili Reinhart. Brudi Dylan hat sich Topmodel Barbara Palvin geangelt und kommt dieses Jahr mit «After Truth» in die Kinos.

Reese und Molly Blutstein

Klein, aber oho. Schon mal gehört? Diese Redewendung könnte für Reese und Molly erfunden worden sein. Die Twins sind zarte 1.58m gross, zählen gemeinsam aber etwa 404k Insta-Follower. Sie tauchen an Fashion Weeks auf, sind die Sahnehäubchen einer jeden Street-Style-Galerie und geben ihr Grosi als ihre Stilinspiration an. Dass sie selten lachen, könnte man schade finden, gehört aber zum Look. Und wenn wir einen Wunsch äussern dürften: Wir sehen Reese und Molly als neue Version von Wednesday Addams. Just sayin'.

Laura und Madeline Cohen

Die Töchter von «Man Repeller»-Gründerin Leandra Medine Cohen erblickten erst am 1. März 2018 das Licht der Welt, sind aber schon jetzt besser angezogen als Du und ich – und natürlich regelmässig präsent auf Mamas Instagram-Account. 943.000 Follower sehen die stylishen Twins wachsen und gedeihen, werden Zeuge, wie Mami Leandra ihnen lustige Konversationen in den Mund legt, aber auch davon, wie anstrengend das Leben als Zwillingsmama sein kann. Wenn Madeline und Laura auch nur die Hälfte an Humor und Fashion-Gespür von Leandra geerbt haben, können wir uns noch auf so einiges gefasst machen. Wir könnens kaum erwarten!

Ruth und May Bell

Sie heissen Ruth und May, ihre Insta-Accounts heissen @ruthnotmay und @maynotruth. Humor haben sie also schon mal, die Bell-Zwillinge. Erfolg auch. Die beiden verdienen ihr Brot nämlich auf den Laufstegen von (unter anderem) Dior, Fendi und Burberry, sind als Doppelpack und einzeln gut gebuchte Models. 

Von Style am 07.03.2020
Mehr für dich