1. Home
  2. Style
  3. Lifestyle
  4. Wir unterstützen kleine Schweizer Betriebe: YVY aus Zürich

#SupportYourLocalBusiness

YVY aus Zürich

Selten war Shoppen ein Akt der Nächstenliebe. Mit #SupportYourLocalBusiness möchten wir denen helfen, die ihre Tore vorerst schliessen mussten. Täglich stellen wir euch einen Shop oder Brand vor, zeigen, was Unterstützung heute bedeutet, und machen so gemeinsam einen Schritt in Richtung Zukunft. Heute schleichen wir in einen Zürcher Hinterhof und treiben uns auf Yvonne Reichmuths Leder-Spielwiese rum.

Instagram/yvyleather

Hinter YVY steckt eine – Trommelwirbel – bezaubernde Frau namens Yvy: Yvonne Reichmuth.

Instagram/yvyleather

Billie Eilish, Cardi B, Taylor Swift, Kristen Stewart, Monica Bellucci, Kylie Jenner, Gwen Stefani, Janet Jackson – was klingt wie die Gästeliste einer Award Show, ist nur ein kleiner Teil ihres berühmten Klientenkatalogs. Yvonne Reichmuth entwirft mit YVY Mode aus Leder für die ganz Grossen, fertigt aber in einem doch sehr überschaubaren Atelier. Ein bisschen sieht es dort aus wie in einer Folterkammer, schliesslich braucht man harte Gerätschaften, um aus Leder derart sinnliche Accessoires zu fertigen. Apropos Sinn: Wie steht es um Yvonnes Befinden, jetzt wo alle ihr Kaufverhalten runterfahren?

Style: Yvonne, Covid-19 ist wie ein Blitz eingeschlagen. Kann man für sowas überhaupt auch nur im Ansatz gewappnet sein?
Yvonne Reichmuth: Nein, und ein Stück weit ist es doch auch schön, wie optimistisch und sorglos wir gelebt haben.

Was macht dieser Ausnahmezustand mit euch? Wie verkraftet man die plötzliche Schliessung?
Es ist im ersten Moment schwierig zu verarbeiten - wenn auf einmal das gewohnte Team, die Mails, die Verkäufe, die Meetings, geplante Events und Deadlines von 100 auf fast 0 schnellen. Zu wissen, dass momentan die ganze Welt on hold ist beruhigt jedoch. Wenn ich mir die weltweite Situation anschaue, habe ich lediglich Luxusprobleme.

Mehr für dich

Muss jetzt ein Umdenken stattfinden? Wie geht man kreativ mit der Situation um?
Das müsste es natürlich schon längstens, auch ohne Virus. Vieles, was jetzt in der Modebranche passiert und diskutiert wird, ist im Grunde das, was ich seit Jahren mit Überzeugung gemacht habe. Dementsprechend komme ich momentan gut mit der Situation klar. Ich kann mich auch endlich um Sachen kümmern, die im hektischen Alltag auf der Strecke bleiben – das jetzt sogar ohne Druck.

Ein Blick in die Glaskugel: Was wird die Krise mit der Wirtschaft und somit mit euch machen?
Ich mute mir nicht an, eine Prognose zu stellen, aber ich bin überzeugt, dass wir als Marke und als Unternehmen stark und flexibel genug sind, um uns der «neuen Realität» anzupassen oder sogar noch mehr geschätzt werden!

Schöne Momente sind derzeit selten. Gibt es die dennoch?
Absolut. Zum Beispiel Kunden, die mir berührende Nachrichten schreiben. Und nach Jahren nonstop arbeiten gönne ich mir endlich Zeit für mich – so entstehen viele schöne Momente.

Wie kann man euch unterstützen?
Über den Webshop kann weiterhin alles bestellt werden. Und wer sich unsicher ist, kann mich jederzeit per Mail oder Telefon erreichen. Wenn gewünscht, können wir auch Stücke zur unverbindlichen Anprobe nach Hause liefern! Online bieten wir natürlich auch Gutscheine für einen persönlichen Studiobesuch zu einem späterem Zeitpunkt an.

Danke, Yvonne 💜

YVY

Yvonne Reichmuth.

yvy

Jetzt mal echt: Support Your Local Business!

Braucht auch euer Business Support?
Dann schickt eine Nachricht an styleonline@ringieraxelspringer.ch

Von Style am 14.04.2020
Mehr für dich