1. Home
  2. Style
  3. Living
  4. Getrocknete Blumen trimmen unsere Wohnungen auf French Chic

La vie en rose

Dieses günstige Detail sorgt daheim für French Chic

Weisser Kaminsims, hohe Decken, jede Menge Stuck – die Wohnungen unserer liebsten French Girls lösen augenblicklich Interior-Neid aus. Dabei ist das gar nicht nötig. Mit diesem günstigen Detail holen wir uns den Pariser Chic nach Hause.

Dieses günstige Detail sorgt daheim für French Chic

Anne-Laure Mais weiss genau, wie sie ihre Wohnung im French Chic in Szene setzt. Und wir? Nehmen uns ein Beispiel und gehen Flower Shopping.

Instagram: @adenorah

Es stimmt schon, das eigene Pariser Loft mit Blick auf den Eiffelturm bleibt wohl für immer ein Wunschtraum. Auf den typischen French-Girl-Chic daheim müssen wir deswegen aber noch lange nicht verzichten – denn dieses kleine Detail holt ihn für ein Mini-Budget direkt zu uns nach Hause. Die Zauberformel heisst: getrocknete Blumen.

Beispiele gefällig? Bittesehr

Jeanne Damas, Sabina Socol und Anne-Laura Mais machen es vor: Einfach mehrere Porzellan- oder Glasvasen aus der Brocki auf Couchtisch, Kommode oder dem (Fake-)Kaminsims arrangieren, Gräser, einzelne getrocknete Blüten oder gleich einen ganzen Strauss darin zu Schau stellen und voilà, schon macht es den Eindruck, als wäre unser Wohnzimmer nur einen Katzensprung vom Café de Flore entfernt. Pro-Tipp: Ein, zwei Bücher (mit möglichst philosophischen Titeln) und einige Duftkerzen runden das Bild perfekt ab.

Besonders praktisch an der Monstera 2019: Statt wöchentlich unsere Ersparnisse für frische Pfingstrosen anzuzapfen, hält dieser Trend (fast) ewig und lässt sich ganz leicht selbermachen: Die nächsten Blumen die bei uns im Haus landen, auf keinen Fall nach einer Woche entsorgen, sondern mit etwas Sisal zusammenbinden, kopfüber an die Decke hängen und trocknen lassen.

Wer nicht so lange warten will, wird auch hier fündig:

Von Malin Mueller am 01.05.2019