1. Home
  2. Body & Health
  3. Food
  4. Deshalb sind Gurken ein echter Superfood

Von wegen nur Wasser!

6 gute Gründe, weshalb wir alle mehr Gurken essen sollten

Wer bisher behauptet hat, dass Gurken einfach nur ein langweiliges, fades Salatgemüse ist, der sollte jetzt die Ohren spitzen. Denn das Kürbisgewächs hat ganz schön was auf dem Kasten. Was es alles so drauf hat, verraten wir euch hier.

Two freshly-picked, whole cucumbers on coral-coloured background.

Gurken versorgen unseren Körper nicht nur mit viel Feuchtigkeit, sondern können auch einige Krankheiten vorbeugen.  

Getty Images

Zugegeben, einen Preis für das aromatischste Gemüse erhalten Salatgurken wohl nicht. Unterschätzen sollten wir das grüne Gewächs aber auch nicht. Denn sie sind nicht nur ein perfekter Snack für zwischendurch, sondern liefern uns eine Menge Flüssigkeit und tun eine Menge für unsere Gesundheit. Hier kommen sechs Gründe, weshalb ihr sofort ein paar Scheiben in euer Wasser oder euren Salat schnippeln solltet:

1. Sie sind ein echter Brainfood

Gurken sollen die Gedächtnisleistung verbessern und die Nervenzellen vor dem Altern schützen. Glaubt ihr nicht? Solltet ihr aber. Denn Gurken enthalten das entzündungshemmende Fistein. Dieser Stoff ist essentiell für unsere Hirngesundheit. Studien belegen sogar, dass Lern- und Gedächtnisstörungen beim Verzehr von Gurken eingedämmt werden können.

2. Sie sind wahre Vitaminbomben

Gurken sind reich an Vitamin C sowie Beta-Karotin und enthalten antioxidative Flavonoide wie Quercetin, Apigenin, Luteolin und Kämpferol. Oder einfach gesagt, sie sorgen dafür, dass die Histamin-Freisetzung verhindert und das Risiko von Herzerkrankungen verringert wird. Zudem wirken weitere Stoffe Entzündungen entgegen. Die Vitamine B1, B5 und B7 sollen zudem einen positiven Einfluss auf den Umgang mit Ängsten sowie die Auswirkungen von Stress haben.

Mehr für dich

3. Sie helfen bei der Verdauung

Gurken bestehen hauptsächlich aus Wasser und Ballaststoffen. Die perfekte Kombi also, um eure Verdauung in Schwung zu bringen.

4. Sie sorgen für einen frischen Atem

Ihr leidet unter schlechtem Atem? Laut Ayurveda-Lehre sollen Gurken auch bei diesem Problem weiterhelfen. So soll ihr Verzehr dem Magen helfen, überschüssige Wärme abzubauen, welche als Ursache für Mundgeruch gilt. Alternativ könnt ihr auch für ein paar Minuten eine Scheibe in den Gaumen legen. Das soll helfen, den Mund von geruchsbildenden Bakterien zu befreien.

5. Sie halten uns schlank

Als Gemüsedipp mit etwas Hummus sind Gurken nicht nur ein leckerer, sondern auch kalorienarmer Snack. Dennoch sind sie reich an Nährstoffen und machen uns satt, ohne sich auf der Waage bemerkbar zu machen. Nach dem Verzehr entwickeln Gurken nämlich eine gelartige Konsistenz, die bei uns für ein ausgeprägtes Sättigungsgefühl sorgt.

6. Sie taugen als echte Beauty-Waffe

Gurken sind sozusagen die heimische Version von Aloe Vera. Ob als Nahrungsmittel oder als Maske angewendet, spenden sie uns ebenso viel Feuchtigkeit wie die berühmte Beauty-Pflanze. In Form von dünnen Scheiben kühlen sie erhitzte oder verbrannte Haut und lindern unangenehmes Spannen.

Von Nadine Schrick am 02.03.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer