1. Home
  2. Body & Health
  3. Food
  4. Sind geschrotete Leinsamen gesünder?

Superfood für die Verdauung

Ganz oder geschrotet: Wie wirken Leinsamen besser?

Ein Korn ist ein Korn? Nicht ganz. Wenn es um die Wirkung von Leinsamen geht, sollte man sich vorher schlau machen.

Leinsamen

Leinsamen enthalten Ballaststoffe, überziehen die Magen-Darm-Schleimhaut mit einem schützenden Film und helfen bei Verstopfung. 

imago images/atasitseli

Dass Leinsamen unsere Verdauung auf Trab bringen, wissen wir. Ob sie dafür geschrotet oder ganz bleiben sollten, nicht unbedingt. Und ja: Es macht tatsächlich einen Unterschied, in welcher Form wir die Samen zu uns nehmen. Ihre maximale Wirkung entfalten sie nämlich in geschrotetem, also zerkleinertem Zustand. 

Mehr für dich

Die Power liegt in der Schale

Aber zuerst erklären wir, warum der heimische Superfood öfters in unseren Mägen landen sollte. Die Power liegt in der Samenschale – dort befinden sich die wirksamen Schleimstoffe. Diese binden Wasser im Darmtrakt und quellen auf. Das Ergebnis: Das Darmvolumen vergrössert sich und regt die Verdauung an. In geschroteter Form kann unser Körper die Nährstoffe besser aufnehmen. Sind sie noch ganz, können sie unter Umständen auch wieder vollständig ausgeschieden werden – der erhoffte Effekt bleibt aus. 

Wichtige Omega-3-Fettsäuren

Einen entscheidenden Nachteil haben geschrotete Leinsamen aber: Sie werden schnell ranzig und verderben. Deshalb sollte man sie am besten immer frisch mahlen. Das geht ganz einfach mit einem Mörser. Beim Zerquetschen tritt zusätzlich noch etwas Leinöl aus, das erleichtert die Darmpassage. Zudem liefert das Öl wichtige Omega-3-Fettsäuren

Wichtig: Damit sich die Wirkung der Leinsamen entfalten kann, muss man dazu genügend Wasser trinken. Trotz der vielen Benefits solltet ihr Mass halten – Leinsamen enthalten relativ viel Cyanogene Glykoside, aus denen giftige Blausäure entstehen könnte. Zwei Esslöffel pro Tag reichen aus.

Übrigens, wusstet ihr, dass Leinsamen nicht nur für unsere Verdauung, sondern auch für unsere Haare ein Segen sind? Hier verraten wir euch, wie ihr dank der starken Schalen zu Traumlocken kommt >

 

Von lm am 31.05.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer