1. Home
  2. Body & Health
  3. Girl Talk
  4. Emma Watson ist in einer Beziehung mit sich selbst und total glücklich

Happy International Singles’ Day

Emma Watson macht das Singlesein attraktiv

Wer nicht in einer Beziehung ist, braucht einen dicken Panzer, um sich vor Fragen zu schützen wie: «Weshalb klappt es denn nicht?» Oder: «Wie sieht es an der Dating-Front aus?» Man fühlt sich bemitleidet und in die Enge getrieben. Schluss damit! Emma Watson ist in einer Beziehung mit sich selbst und zeigt, dass das Alleinsein total erfüllend sein kann.

Placeholder

Emma Watson ist auch ohne Mann an ihrer Seite total glücklich und strahlt über beide Ohren.

Getty Images

Emma Watsons Beziehungsstatus: «Self-partnered»! Das gab die 29-Jährige in einem Interview mit der britischen Vogue bekannt. Was sie inzwischen voller Selbstbewusstsein zugeben kann, nagte lange an ihrem Selbstvertrauen. Denn obwohl die Schauspielerin bereits im Teenageralter unglaublich erfolgreich war, hatte sie immer das Gefühl, zu wenig zu leisten – besonders im Privatleben. 

«Wenn man mit 30 keinen Ehemann hat, kein Baby und nicht an einem unglaublich sicheren, stabilen Punkt in seiner Karriere steht, oder man noch dabei ist, die Dinge zu ordnen ... dann gibt es da einfach diese unglaublich grosse Angst.»

Inzwischen sind diese Sorgen aber wie weggefegt. Emma geniesst ihr Single-Leben und ist damit ein Vorbild für viele Frauen – und wir feiern sie anlässlich des internationalen Singles’ Day (11. November). Es ist Zeit, dass das Alleinsein nicht mehr als bemitleidenswert abgestempelt wird.

Related stories

Single und nicht auf der Suche

Als sich ein Freund letztens nach meinem Liebesleben erkundigte und ich keine News zu berichten hatte, hat er mich gefragt, ob ich denn «aktiv auf der Suche sei». Ähm, nein... sollte ich?! Zugegeben, seine Direktheit hat mich etwas aus der Bahn geworfen. Ich habe mich stotternd aus der Situation gerettet, weil ich das Gefühl hatte, er erwartet, dass ich mich non-stop durch sämtliche Dating-Apps klicke und unermüdlich Ausschau nach meinem Traumboy halte. Weil es das ist, was man von Singles erwartet? In unserer Gesellschaft wird das Alleinsein so gar nicht als erstrebenswert angesehen. Eine Frechheit eigentlich! In Zukunft reagiere ich auf solche Fragen mit: «Nein, ich bin nicht auf der Suche. Ich konzentriere mich auf die Beziehung zu mir selbst.» Danke für die Inspiration, Emma. 

Vorteile vom Single-Dasein

Sicher ist es schön, in einer Beziehung zu leben. Aber als Single kann man genauso glücklich sein – anstatt sich dafür zu schämen, sollte man lernen, das Alleinsein zu schätzen: Unabhängig sein. Frei sein. Selbstständig sein. Als Single muss man auf niemanden Rücksicht nehmen und keine Kompromisse eingehen. Man hat ausreichend Zeit und Raum sich zu entfalten, und neue Dinge auszuprobieren – ohne dabei eingeschränkt zu werden. Je länger man Single ist, umso stärker und eigenständiger wird man.

Man lernt, Zeit mit sich selbst zu verbringen und sich dabei auf niemanden zu verlassen. Das gibt einem die Möglichkeit, sich selber kennenzulernen und herauszufinden, wer man ist oder gerne sein möchte. Mit einem Partner an der Seite ist das nicht im gleichen Masse möglich. Dabei ist es extrem wichtig, sich über bestimmte Dinge im Leben klar zu werden, ohne von jemandem beeinflusst zu werden! Denn wenn man sich dann irgendwann verliebt, weiss man genau, was man will. 

Wertvolle Erfahrungen

Als Single muss man nie Angst haben, etwas verpasst zu haben. Ohne sich dafür zu rechtfertigen, kann man flirten, mit wem man will; oder Sex haben, mit wem man will. Man kann von heute auf morgen eine wichtige Entscheidung treffen, oder einen Flug ans andere Ende der Welt buchen. Es gibt niemanden, der einen umstimmen oder von etwas abhalten kann. Weder von einer spontanen Reise, noch von der Wahl des Abendessens oder der Netflix-Serie.

Liebe Singles, lasst das Selbstmitleid hinter euch und geniesst eure Freiheiten!

Von Style am 11.11.2019
Related stories