1. Home
  2. Body & Health
  3. Health
  4. Powernap: Das ist die perfekte Länge für einen erholenden Schlaf

Effektvoller Quickie

Das ist die perfekte Länge für einen Powernap

Schwindet die Konzentration dahin? Beginnen die Augen langsam zu brennen? Dann ist es aller höchste Zeit für einen Powernap. Aber wie lange sollten wir tagsüber schlummern, um danach wieder möglichst fit in den verbleibenden Tag zu gleiten?

Powernap

Ihr steckt auch mal wieder mitten im Nachmittagstief? Ein kleiner, aber feiner Nap verschafft neue Power. 

Cathleen Wolf

Bereits vor dem Lunch wissen wir ja eigentlich schon ganz genau, was uns anschliessend blüht. Haben wir einmal den mühsamen Weg zurück auf den Bürostuhl gefunden, trifft sie auch schon ein, die Müdigkeit. Falls nicht, habt ihr ganz klar zu wenig gearbeitet oder einfach nicht ausgiebig genug geluncht. Aber was tun, wenn auch der fünfte Kaffee nicht gegen das klaffend-tiefe Nachmittagstief ankommt?

In der Kürze liegt die Würze

Die Lösung auf dieses immer wiederkehrende Problem lautet: Powernapping. Inzwischen fanden diverse Studien heraus, dass das kurze Nickerchen nicht nur unserer Gesundheit zugutekommt, es macht uns auch leistungsfähiger. Und genau aus diesem (nicht ganz uneigennützigen) Grund, bieten immer mehr Universitäten und Arbeitgeber Liegeflächen zum Verweilen an. Aber apropos Verweilen – wie lange sollen wir eigentlich ins Land der Träume verreisen? Die überraschende Antwort: zwischen 10 und allerhöchstens 30 Minuten. Wer länger die Augen schliesst, riskiert eine kurzzeitige Tiefschlafphase, die allerdings viel zu kurz ist, um sich danach wacher fühlen zu können.

Entspannung ist das A und O

Die wichtigste Regel in Sachen Mittagsschläfchen lautet: Gemütlichkeit. Sucht euch einen Ort – das kann die Sofa-Ecke, aber auch der heruntergefahrene Bürostuhl sein – isoliert euch von Lärm und schliesst die Augen. Keine Panik, ihr müsst nicht zwingend komplett einschlafen, auch leichtes Dösen trägt dazu bei, abschalten zu können. Je öfter ihr das «Kraftschläfchen» praktiziert, umso schneller werdet ihr in Zukunft in den optimalen Schlaf segeln und die maximale Entspannung herausholen können.

Harte Geschütze für ebenso harte Tage (Montage)

Wenn es mal wieder richtig schlimm wird und ihr mit eurem Kopf schon fast auf der Tastatur hängt, dann probiert doch mal unseren Super-Power-Tipp aus: Trinkt unmittelbar vor dem Nickerchen eine Tasse Espresso. Das Koffein braucht ungefähr eine halbe Stunde, bis es im Körper wirkt. Wenn ihr dann nach Ablauf der Schlafzeit zurück an euren Platz geht, habt ihr dank Nap und Kaffee einen doppelte Energieboost an Land gezogen. Das ist ein Lifechanger, versprochen.

Von Denise Kühn am 05.08.2019